zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

07. Dezember 2016 | 13:38 Uhr

Bedenkliche Entwicklung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Um Missverständnissen vorzubeugen, den Anteilseignern der Baugenossenschaft Holstein ist ihre ansehnliche Dividende durchaus zu gönnen. Allerdings ist eine Genossenschaft keine Sparbüchse. Die Suche nach attraktiven Anlagen treibt angesichts momentaner Mickerzinsen am Geldmarkt seltsame Blüten, aus Sicht der Betroffenen hat das Engagement großer ferner Geldgeber in der Genossenschaft vor Ort aber einen bedenkliche Note. Die Geldgeber wollen Rendite sehen und ziehen sich, wenn die nicht mehr in Aussicht steht, ebenso schnell zurück, wie sie gekommen sind – ohne Rücksicht auf Verluste. Was ist, wenn der Zinsmarkt wieder kippt, die Zinsen die Dividende der BG Holstein wieder überflügeln und die Geldgeber schlagartig wieder aussteigen? – Die BG Holstein tut gut daran, die Spielregeln anzupassen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Mai.2016 | 16:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen