zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

09. Dezember 2016 | 14:42 Uhr

Arbeitsmarkt : Arbeitslosenzahl sinkt auf Rekordmarke

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Arbeitslosenquote liegt nun bei 8,9 Prozent.

Neumünster | Gegen den Trend im Bezirk der Agentur für Arbeit ist die Arbeitslosigkeit im November in Neumünster noch einmal leicht gesunken. 3708 Menschen waren in der Stadt arbeitslos gemeldet. Das sind 18 weniger als im Oktober und 145 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote liegt nun bei 8,9 Prozent – nach 9 Prozent im Oktober und 9,4 Prozent im November 2015. „Dass wir in einem November unter 9 Prozent liegen, damit hätte ich nicht gerechnet, als ich im Januar meinen Posten antrat“, sagte Michaela Bagger, die Leiterin der Agentur für Arbeit Neumünster.

Auch die sogenannte Unterbeschäftigung ging auf unter 5000 Menschen zurück. Mit dieser Größe werden auch die Menschen erfasst, die offiziell nicht als arbeitslos gelten, weil sie an Weiterbildungen oder anderen Fördermaßnahmen teilnehmen. Im Kreis Rendsburg-Eckernförde sieht es anders aus. Hier stiegen Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung leicht. „Hier sind mehr Menschen in Maßnahmen“, sagte Michaela Bagger und nannte vor allem Integrationskurse für Flüchtlinge.

Erfreulich bleibe die hohe Nachfrage nach Arbeitskräften. „Seit Jahresbeginn gab es eine deutliche Steigerung der gemeldeten Arbeitsstellen“, sagte die Agenturleiterin und nannte insbesondere die Bereiche Gesundheit/Sozialwesen, Handel und Zeitarbeit. Dem Arbeitgeberservice von Agentur und Jobcenter wurden bisher 3835 sozialversicherungspflichtige Stellen genannt. Das ist ein Plus von fast 11 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen