zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

09. Dezember 2016 | 10:53 Uhr

Padenstedt : Adventsmarkt braucht neuen Motor

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Silke Brügmann und Vera Wienroth geben die Organisation ab.

Padenstedt | Über viele Jahre haben Silke Brügmann und Vera Wienroth den traditionellen Adventsbasar in Padenstedt organisiert. Unter der Federführung der beiden Kleinkünstlerinnen fand der Basar am Sonntag bereits zum 16. Mal statt. „Das ist unser letztes Jahr als Organisationsteam“, sagten die beiden Frauen. Ab dem nächsten Jahr wollen sie „den Weg frei machen für Jüngere“. Nach so langer Zeit sei es wichtig, dass sich neue Leute mit neuen Ideen um den Basar kümmerten, finden Vera Wienroth und Silke Brügmann. Sie wollen beim nächsten Mal gerne wieder mit ihren Bastelarbeiten dabei sein, dann aber „nur“ als Ausstellerinnen.

1992 stellten die Kinder- und Erwachsenenbastelgruppen, beide unter der Leitung von Margret Wittorf, erstmals ihre selbstgefertigten Arbeiten aus und boten sie zum Verkauf an. Die Dorfbewohner griffen eifrig zu, und so entschloss man sich, den Adventsbasar regelmäßig stattfinden zu lassen. 2001 schied Margret Wittorf aus, um „den Weg für Jüngere frei zu machen“. Silke Brügmann und Vera Wienroth übernahmen. Inzwischen war der Adventsbasar zu einer Veranstaltung gewachsen, an der sich viele Aussteller aus einem Umkreis von 30 Kilometern beteiligten. Später kam ein Kinderflohmarkt hinzu. Auch am Sonntag waren wieder Kinder mit ihren Second-Hand-Artikeln in der Mehrzweckhalle vertreten. 20 Aussteller boten weihnachtlichen Baumschmuck, selbstgemachte Liköre, handgestrickte Strümpfe und Schals sowie Kerzen, Adventskränze und Lichterketten an. Über 300 Gäste konnten Silke Brügmann und Vera Wienroth auf „ihrer“ Veranstaltung begrüßen. „Die vielen Besucher zeigen, dass das der Padenstedter Adventsbasar längst über die Grenzen des Dorfes bekannt geworden ist und auf jeden Fall weiter bestehen sollte“, so Silke Brügmann. 


zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2016 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen