zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

04. Dezember 2016 | 13:27 Uhr

Von Bordesholm bis Hamburg : A7: Polizei verfolgt Einbrecher-Trio über eine Strecke von 60 Kilometern

vom

Die Männer sollen einen Einbruch im Kreis Rendsburg-Eckernförde begangen haben. Die Polizei jagte das Trio - mit Erfolg.

Bordesholm | Zahlreiche Polizeiautos aus Schleswig-Holstein und Hamburg haben am Sonntag ein mutmaßliches Einbrecher-Trio etwa 60 Kilometer über die A7 von Bordesholm bis zum Rastplatz Bönningstedt bei Hamburg verfolgt.

Laut Sprecherin der Autobahnpolizei Neumünster versuchten die Beamten ab 14.30 Uhr, das Fluchtfahrzeug einzuholen. An einer Sperre kurz vor Hamburg touchierte das Auto einen Streifenwagen und landete auf einem Feld. Die Männer flohen, zwei von ihnen konnten festgenommen werden. Das Trio soll zuvor in ein Einfamilienhaus im Kreis Rendsburg-Eckernförde eingebrochen sein.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 16.Okt.2016 | 20:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert