zur Navigation springen

Lärmaktionsplan : Wie laut ist es in Harrislee?

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Als Lärmquellen auf Harrisleer Gemeindegebiet gelten der Ochsenweg, die Umgehung und die Bundessraße  200.

Anhand der vom Umweltministerium zur Verfügung gestellten Lärmkarte mit konkreten Daten zu Verkehrslärm sind Gemeinden verpflichtet, einen Lärmaktionsplan zu erstellen. Lärmquellen auf Harrisleer Gemeindegebiet sind der Ochsenweg, die Harrisleer Umgehung und die B  200. Die Gemeinde hat ein Fachbüro beauftragt, Empfehlungen auszuarbeiten. „Es handelt sich jedoch um übergeordnete Straßen, für die der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein zuständig ist“, erklärt Bauamtsleiter Kai Dummann-Kopf. Auf der gemeindlichen Homepage können sich Interessierte demnächst informieren.

Bereits seit 24 Jahren leitet Helge Hedfeld als Ortswehrführer die Ortswehr Kupfermühle. Während der jüngsten Gemeindevertretersitzung im Harrisleer Bürgerhaus gab es von Bürgermeister Martin Ellermann und Bürgervorsteher Karl H. Rathje erneut Blumen und Gratulationen für den verdienten Feuerwehrmann: Für weitere sechs Jahre wurde die Wiederwahl Hedfelds einstimmig von den Gemeindevertretern bestätigt.

Einmal jährlich berichtet die Harrisleer Verwaltung in einer Übersicht über angenommene Spenden und Schenkungen. 2016 erhielt die Gemeinde gut 20  000 Euro von Einzelpersonen, aber auch der Awo, den Landfrauen, den Stadtwerken. Zuwendungszweck waren unter anderem die Flüchtlingshilfe und die Bekämpfung von Kinderarmut.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen