zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

09. Dezember 2016 | 22:23 Uhr

Flensburg : Video: Feuer in der Bauerlandstraße - Carport und zwei Autos zerstört

vom

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen schon meterhoch in den Nachthimmel: Ein Feuer hat in der Nacht zum Sonntag ein Carport sowie zwei untergestellte Fahrzeuge im Stadtteil Klues zerstört.

Flensburg | Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen schon meterhoch in den Nachthimmel: Ein Feuer hat in der Nacht zum Sonntag ein Carport sowie zwei untergestellte Fahrzeuge im Stadtteil Klues zerstört.

Anwohner bemerkten den Brand kurz vor vier Uhr am Morgen in der Bauer Landstraße und wählten den Notruf. Die Leitstelle entsandte daraufhin den Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Klues sowie einen Rettungswagen an die Brandstelle.

Als die Einsatzkräfte wenige Minuten später eintrafen, brannten ein in dem Carport untergestellter Opel Astra sowie ein VW Polo bereits lichterloh. Das Feuer hatte auch auf den Fahrzeugunterstand selbst übergegriffen. Mit einem Löschangriff bekämpften die Feuerwehrleute den Brand. Sie konnten verhindern, dass der Brand auch auf das Wohnhaus übergriff. Dennoch wurden die beiden Fahrzeuge sowie das Carport durch das Feuer völlig zerstört.

Um die Glutnester ablöschen zu können, musste die Feuerwehr die Fahrzeugwracks mit einer Seilwinde aus dem Carport herausziehen. Unklar sind sowohl Brandursache als auch die Schadenshöhe. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen auf.

Bereits rund eine Stunde zuvor musste die Feuerwehr schon einmal zu einem Brand ganz in der Nähe ausrücken: Gegen 2.55 Uhr wurde eine brennende Mülltonne im nur rund 500 Meter entfernten Frösleeweg gemeldet. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Bränden besteht, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

Die Beamten suchen jedoch dringend Zeugen, die im Bereich Frösleeweg / Bauer Landstraße zwischen 2.30 Uhr und 4 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Wer dort in diesem Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0461/484-0 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jul.2016 | 13:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert