zur Navigation springen

Tarp : Tarper Cheerleader tanzen auch für die SG

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Dank großzügiger Spenden konnten neue Dresses angeschafft werden.

Tarp | „Beautyshooting“ bei der Tarper Cheerleadergruppe „Die Geccos“. Dank großzügiger Spenden konnten neue Dresses angeschafft werden. Visagistin Julia Jebabli schminkt die 27 jungen Mädchen und Frauen im Alter zwischen acht und 18 Jahre und versieht sie mit ausgefallenen Flechtfrisuren. Eltern und Freunde der Cheerleaders haben den Vorraum der Treenehalle unterdessen in eine Cafeteria verwandelt.

Cheerleading kommt aus den USA, wurde zuerst ausschließlich von Männern betrieben, die ihre Teams im Football, Basketball oder Baseball unterstützen wollten. Später beteiligten sich auch Frauen an der Unterstützung. In Deutschland gibt es zahlreiche Teams. Die Tarper „Geccos“ bestehen seit 15 Jahren. Sie treten häufig bei Heimspielen, unter anderem der Tarper Wölfe und des DHK Flensburg, in der Halbzeit auf. Einmal im Jahr treten sie in der Halbzeitpause bei einem Spiel der SG Flensburg-Handewitt auf, in diesem Jahr am 14. Mai.

„Häufiger geht es bei der SG nicht, die Mädchen und Eltern sind tagelang vorher aufgeregt, können kaum noch essen und schlafen schlecht“, sagt der Spartenleiter Johann Behrens. Aber auch bei einem Basketballspiel mit großer Zuschauerbeteiligung in Schleswig, oder bei der Finalrunde im Jugendfußball in Fahrdorf waren sie schon dabei.

Trainerinnen sind Nadine Behrens, Angelika Schröder, Sarah-Lena Bast und Anni Treffler. Trainiert wird montags von 17 bis 18.30 Uhr und sonnabends zwischen 10 und 13 Uhr im Gymnastikraum im Sportzentrum Tarp. Voraussetzung sind Lust auf Teamsport, gute Körperbeherrschung, Ehrgeiz und regelmäßiges Training. Auch junge Männer sind willkommen. Ansprechpartner ist der Spartenleiter Johann Behrens (0  46  38  /  30  00  50).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen