zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

28. März 2017 | 10:15 Uhr

Breitensport in Flensburg : Stadtwerke-Lauf mit Polit-Prominenz

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Veranstalter rechnet mit mehr Teilnehmern als je zuvor: Zwei-Kilometer-Strecke neu im Angebot - und Daniel Günther ist gemeldet

Ludwig Kiefer rechnet mit einem neuen Teilnehmer-Rekord. „Wir haben jetzt schon 15 Prozent mehr Anmeldungen als zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr“, sagt der Veranstalter des Stadtwerke-Laufs. Die siebte Ausgabe geht am Sonntag, 26. März, über die Bühne. Mit im Boot sind der LK Weiche als Mitveranstalter und der Klimapakt als Partner der Sportveranstaltung.

Wie in den Vorjahren gehen die Teilnehmer – Kiefer rechnet mit deutlich über 600 – auf eine naturnahe Strecke im Osten der Stadt. Start und Ziel ist auf dem Parkplatz des Sky-Marktes am Trögelsbyer Weg. Von dort bringt die große Runde die Halbmarathon- und Zehn-Kilometer-Läufer um den Sender herum bis kurz vor Rüllschau; für den Halbmarathon muss diese Strecke doppelt absolviert werden. Die Zwei- und Fünf-Kilometer-Runden sind entsprechend kürzer. Die meisten Läufer werden auf ihrer jeweiligen Strecke das Weesrieser Gehölz durchlaufen.

Neu im Angebot ist die Zwei-Kilometer-Strecke. Damit möchte Ludwig Kiefer vor allem Grundschüler erreichen; für die seien fünf Kilometer oft noch zu lang. Schon jetzt habe man Anmeldungen ganzer Schulklassen, freut er sich. Dafür bekommen diese Klassen im Gegenzug Punkte beim Schulwettbewerb „Klasse Klima“ des Klimapaktes. Der ist erneut als Partner dabei, stiftet einen Euro pro Teilnehmer und verwendet dieses Geld für Baumpflanzungen im Stadtgebiet.

Der Termin des Stadtwerke-Laufes wird durch den Hamburg-Marathon bestimmt. „Wir starten immer vier Wochen vorher“, berichtet Kiefer. „Der Halbmarathon ist ein willkommenes Training für diejenigen, die in Hamburg dabei sein wollen.“ Der Stadtwerke-Lauf habe mittlerweile einen guten Ruf und verfüge über eine schöne Strecke, die jedoch nicht ganz flach sei, so Kiefer. Die Freiwilligen Feuerwehren unterstützen erneut das Lauf-Event.

Politische Prominenz ist in diesem Jahr auch am Start. „Das Laufteam Daniel Günther ist dabei“, so Ludwig Kiefer, der gespannt ist, wie sich der CDU-Spitzenkandidat auf der Strecke macht. Die Flensburger FDP schickt Kay Richert und Birte Wrede auf die Strecke.

Aktive haben noch eine knappe Woche Zeit für eine reguläre Anmeldungen; Kurzentschlossene können jedoch gegen einen kleinen Aufpreis auch noch direkt vor dem Start melden (bis 10 Uhr).

zur Startseite

von
erstellt am 15.Mär.2017 | 07:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen