zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

10. Dezember 2016 | 04:04 Uhr

Premiere in Flensburg : Schwimmende Tanne im Hafenbecken

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Flensburg blickt damit auf ein funkelndes Schmuckstück im Herzen der Stadt.

Sie ist fünf Meter hoch, auf einem Ponton fest verankert und 90 Lichtlein brennen auf ihr. Gestern wurde die erste schwimmende Weihnachtstanne der Stadt an der Hafenspitze illuminiert. Projektpartner sind der Verein „Flensburger Firmen für Region und Mensch“ (FFRM) und der Historische Hafen, die Idee stammt von Matthias Weiß, Marketingleiter beim Selbsthilfe-Bauverein. Vielleicht hätte der Baum noch ein wenig größer ausfallen können, „doch wir wollen erst abwarten, wie er sich bei starkem Wind und unter Schneelast verhält“, sagte Hafenkapitän Frank Petry (r.). Der Ständer ist eine extra geschweißte Spezialanfertigung, er wiegt 100 Kilogramm, die Tanne selbst bringt das Doppelte auf die Waage. Zur Stromversorgung musste ein Unterwasserkabel verlegt werden. „Flensburg blickt damit auf ein funkelndes Schmuckstück im Herzen der Stadt“, freute sich FFRM-Vorsitzender Günter Fenner (li.).

zur Startseite

von
erstellt am 23.Nov.2016 | 16:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen