zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

03. September 2015 | 10:52 Uhr

Flensburg : Schwerer Unfall - Porsche fängt Feuer

vom

Bei einem Unfall in Flensburg ist ein Porschefahrer schwer verletzt worden. Er war betrunken mit seinem Fahrzeug gegen einen Lüftungsschacht geprallt.

Flensburg | Es war 22.30 Uhr am Freitagabend als gleich mehrere Notrufe in der Rettungsleitstelle in Harrislee eingingen. In der Mürwiker Straße in Flensburg war ein Porsche verunfallt, hatte Feuer gefangen und eine Person soll sich noch im Fahrzeug befinden, so die Anrufer. Umgehend wurde der komplette Löschzug der Berufsfeuerwehr, eine freiwillige Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt, sowie mehrere Streifenwagen der Polizei an den Einsatzort geschickt. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen hatten Ersthelfer bereits den Fahrer aus dem lichterloh brennenden Porsche gezogen und ihm so vermutlich das Leben gerettet.


Der Porsche vom Typ Carrera S, der an dem Lüftungsschacht eines Tunnels stand, konnte schnell gelöscht werden, brannte jedoch völlig aus. Ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagen kümmerten sich um den verletzten 36-jährigen Porschefahrer, der durch die Ersthelfer auf einen Gehweg in rund 20 Metern Entfernung gezogen worden war. Der Mann war nach ersten Informationen ansprechbar und nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde nach einer Erstversorgung auf dem Gehweg in die Diako nach Flensburg eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht.
Zu schnell unterwegs?
Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Porschefahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Mürwiker Straße stadtauswärts unterwegs war, plötzlich die Kontrolle über den Sportwagen verlor, einen Baum streifte und gegen den Lüftungsschacht prallte. Der Fahrer war alkoholisiert, der Atemalkoholtest ergab 1,52 Promille.
Die Reifen auf der Beifahrerseite rissen durch die enorme Wucht des Aufpralls ab und flogen bis zu 25 Meter weit. Auf einer Fläche von 20 mal 20 Metern lagen Trümmerteile des völlig zerstörten Sportwagens. Große Mengen Betriebsstoffe sind ausgelaufen und teilweise auch in die Kanalisation gelangt, die Feuerwehr benötigt große Mengen Bindemittel um Umweltschäden zu verhindern.
Freundin war kurz zuvor ausgesteigen
Seine 31-jährige Freundin, die kurz vor dem Unfall ausgestiegen war, erlitt einen Schock und wurde ebenfalls zur Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Der Brand wurde von der Berufsfeuerwehr Flensburg gelöscht. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden im Höhe von etwa 150.000 Euro.
Der Porsche wurde nach der Unfallaufnahme durch die Polizei durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Nun muss jedoch auch geprüft werden ob der aus Beton bestehende Lüftungsschacht einen Schaden genommen hat. Fest steht, dass dieser durch die Wucht des Aufpralls mehrere Zentimeter verschoben ist und unten in dem kleinen Tunnel Beton von der Decke auf die Fahrbahn gefallen ist.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jul.2012 | 08:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Nachrichten

Erstklässler der Unesco-Schule: Klasse 1A: Birger Böttcher, Knut Breuer, Erik Bernd Erich Brinkmann, Shanna Fiege, Celina Haese, Lilly Joy Jensen, Alexander Klüß, Lina Marie Kölln, Vanessa Kurz, Chris Lange, Sarah Birgit Lau, Johanna Nowak, Angelina Pauli, Alina Rempel, Lennart Schmidt, Lukas Schneider, Melvin Stamer, Julien Stein, Laura Marie Strauß, Laura Suwe, Emma Thelen, Karsten Thomsen, Elias Wunderling. Klasse 1B:  Dalil Ahmad, Helena Ahrendt, Finja Megan Becker, Raphael Dohse, Leon Erfurt, Levke Fischer, Phoebe Giermann, Stass Hamburg, Pauline Hauck, Paul Hermann, Rike Hogrefe, Charlotte Kerschke, Zoé Loell, Jakob Mandoki, Jonathan Matz, Mattis Mottlau, Noah Niemann, Nikodem Pietrzak, Adrian Rossow, Alia Arwen Schleuter, Linea Josephine Tille. Klasse 1C: Felix Bartelsen, Jedidiah Boateng, Maxim Burau, Collin Jaydan Fröhlich, Sophie Höppner, Mia Jensen,Diana Kerner, Sophie Krümmel, Jaqueline Lauterbach, Jasmin Jacqueline Lemke, Julian Ivan Losowikow, Sascha Martel, Galina Manuela Matz, Brigitta Opoku-Boahene, Lillian Opoku-Boahene, Finn-Justin Petersen, Oliver Reinholz, Josephine  Rosenberg, Finn Schmaler, Feline Schultz, Piet Fiete Stahlbock, Miko Suffner, Viola Vallqi. (Erstklässler der anderen Schulen folgen)
Einschulung 2015 : Zahl der Erstklässler steigt stark an

Für 891 Jungen und Mädchen beginnt ein neuer Lebensabschnitt.