zur Navigation springen

Steinbergkirche : Neuer Wehrführer kommt aus Australien

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Neukirchen-Habernis: Mike Caton übernimmt die Leitung von Peter-Christian Carstensen.

Steinbergkirche | Zwei Amtszeiten stand Brandmeister Peter-Christian Carstensen an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen-Habernis. Jetzt zog sich der 62-Jährige aus der Wehrführung zurück, wird aber weiterhin aktiv mitarbeiten. Damit machte er in der Jahresversammlung der Ortswehr – eine von sechs in der Gemeinde Steinbergkirche mit insgesamt rund 170 Mitgliedern – Platz für Mike Caton, der nach einmütigem Votum nun neuer Wehrführer ist. Der 54-Jährige hatte vier Jahre lang die Position des Stellvertreters inne. Er ist Hauptlöschmeister drei Sterne, gebürtiger Australier, der seit 1993 in Deutschland lebt und als Hausmann und Englisch-Dozent an Volkshochschulen und bei Ortskulturringen tätig ist. Für ihn gab es von Carstensen ein dickes Lob: „Ich bin froh, dass du das Amt übernimmst, und ich bin sicher, dass du ein guter Wehrführer sein wirst.“

Zu ihrer neuen stellvertretenden Wehrführerin bestimmten die Aktiven die Feuerwehrfrau Eva Ritter. Die 41-Jährige ist im Hauptberuf Geschäftsführerin des Nordisk-Informations-Kontors in Flensburg. Durch einen einen Neuzugang erhöht sich die Zahl der Aktiven auf 16.

Bei den Wahlen wurde festgelegt, dass Andreas Beer weiterhin Schrift- und Kassenführer bleibt. Neuer stellvertretender Kassenwart wurde Hans-Martin Köhler, Gerätewart Thomas Carstensen und Sicherheitsbeauftragter Peter Erichsen.

Ausgezeichnet für 60-jährige Zugehörigkeit zur Wehr wurde Hans Nico Diedrichsen, für 50-jährige Mitgliedschaft Peter M. Carstensen und Johannes Boysen. An Terminen steht das Osterfeuer am 15. April auf dem Plan, im Juli soll es ein Sommerfest mit offizieller Fahrzeugübergabe geben. Mit der Übernahme eines wasserführenden Wagens von Hasselberg geht bei der Wehr eine Ära zu Ende. Das bisherige Fahrzeug geht nach 47 Jahren „in den Ruhestand“.

Zu den Aktivitäten des zurückliegenden Jahres gehörten neben dem Übungsbetrieb auch ein Erste-Hilfe-Lehrgang, Sicherheitswachen beim Oldtimer-Treffen in Habernis und bei einem Konzert in Neukirchen. Ein Brand, eine Personensuche und nach Starkregen das Abpumpen von Wasser aus mehreren Häusern zählten zu den Einsätzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen