zur Navigation springen

Grundhof : Jubiläumskonzerte zum 160. Geburtstag

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Der Grundhofer Gesangverein wurde 1857 gegründet. Auftakt am 30. April in der Glücksburger Auferstehungskirche.

Grundhof | Er trägt sein Gründungsjahr im Namen, der „Grundhofer Gesangverein von 1857“ – und ist trotz seines hohen Alters quicklebendig. Damit steht er als Beispiel gegen den Trend des vielfach zu beobachtenden Chor-Sterbens. Vorsitzender Peter Dietrich Jürgensen sieht dafür einen wesentlichen Grund: „Entscheidend ist die Aufgeschlossenheit für Neues.“ Es gelinge, die musikalischen Interessen aller 67 aktiven Sänger unter einen Hut zu bringen. So kämen die Jungen mit ihrem modernen Geschmack ebenso zum Zuge wie die Älteren, die mehr konservativ geprägt seien.

Im Vordergrund steht nach Aussage des stellvertretenden Vorsitzenden Arne Petersen die Chormusik mit hohem Anspruch. „Dazu muss man sich selbst, aber auch die Sache ernst nehmen.“ Dass beim ältesten Verein im Amt Langballig die Geselligkeit darüber hinaus nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst. Unterstützt von 85 fördernden Mitgliedern ist der Männerchor mehr als nur ein Gesangverein. Als Veranstalter von Konzerten fungiert er als Kulturträger und unterhält einen Kinder- und einen Jugendchor.

Angesichts seines 160-Jahr-Jubiläums lädt der Grundhofer Gesangverein zu einer Reihe von Veranstaltungen ein. Dazu gehört ein internationales Chorkonzert am 7. Juli in der St. Marienkirche zu Grundhof im Zusammenwirken mit dem Jugendchor von Blue Lake (USA). Im Sommer führt der Kinderchor, begleitet von einer Live-Band, das Musical „Ritter Rost“ bei den Dorffesten in Grundhof (8. Juli) und Langballig (15. Juli) auf. An einem Picknick-Konzert für die ganze Familie im Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt am 16. Juli beteiligen sich Kinder-, Jugend- und Männerchor.

Im Oktober folgt ein Liederabend mit Solisten und Ensembles des Männerchores und einem vielfältigen Programm. Am 19. November gibt es ein Gemeinschaftskonzert aller Grundhofer Chöre in der großen Sporthalle der Schule Munkbrarup. Den Abschluss bildet der „Grundhofer Opernball“ im Rahmen des traditionellen Sängerfestes am 27. Dezember.

Eröffnet wird der Konzertreigen zum Jubiläumsjahr mit Vokalmusik der Hochromantik. Der Männerchor singt am Sonntag, 30. April, in der Auferstehungskirche zu Glücksburg unter anderem die deutsche Messe von Franz Schubert. Die Sopranistin Anne-Sophie Balg trägt Kunstlieder der Romantik vor. Am Klavier begleitet wird sie von Ronald Balg. In den Händen des langjährigen Leiters des Männerchores liegt auch die Gesamtleitung. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten für zehn Euro sind erhältlich in der Amtsapotheke in Langballig, in der Schlossapotheke in Glücksburg und an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen