zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

04. Dezember 2016 | 09:17 Uhr

Gelting : Gemeinde sagt Ja zum Breitband-Bündnis

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Klares Votum zum Ausbau des schnellen Internets. Bürgermeister Linde ist seit 20 Jahren im Amt.

Es war ein historischer Akt, den die Geltinger Gemeindevertretung auf ihrer kurzfristig einberufenen Sitzung im Gasthof Gelting in Gang setzte. Sie trat mit einstimmigem Beschluss als erste Gemeinde dem „Zweckverband schnelles Internet“ bei, der aus den 30 Gemeinden der Ämter Geltinger Bucht, Langballig und Hürup gebildet und mit einem Gesellschaftskapital von 100  000 Euro ausgestattet werden soll. Ziel ist, in den drei Ämtern das schnelle Internet bis 2019 mit bis zu 50 Mbit/s zu etablieren.

Die Gemeinde Gelting beteiligt sich an dem Zweckverbands-Grundkapital mit einem Gesellschafterbeitrag von 6117 Euro. Weitere Kosten sollen der Gemeinde nicht entstehen. Der Zweckverband soll das Netz erstellen, das dann verpachtet wird. Aus dem Pachterlös sollen die anfallenden Kreditzinsen beglichen werden. Die Planungen beginnen, wenn alle Gemeinden sich zu einer Teilnahme entschieden haben. Der Zweckverband kann für die Erstellung des Kabelnetzes mit einem öffentlichen Zuschuss von 31 Prozent der förderungsfähigen Kosten rechnen.

Die Gemeindevertreter hoffen nun, dass die anderen Gemeinden ebenso rasch handeln, damit mit der Planung und dem Ausbau für ein Breitbandnetz zügig begonnen werden kann.

Außerdem wurden die Gemeindevertreter per Wahl bestimmt, die Gelting im Zweckverband vertreten sollen. Das ist kraft Amtes Bürgermeister Uwe Linde. Zusätzlich wurde Christian Jürgensen in den Zweckverband entsandt. Bürgermeister Linde wird bei Abwesenheit von Rosi Sörensen vertreten, Christian Jürgensen von Volker Detlefsen.

In einem weiteren Punkt herrschte Einstimmigkeit. Weil beim Bebauungsplan „Birkhalle“ ein „kleines Zipfelchen Land dazu gekommen ist“, wie Bürgermeister Linde es nannte, musste für den so erweiterten Bebauungsplan ein erneuter Auslegungsbeschluss gefasst werden. Auch dies erledigten die Gemeindevertreter zügig.

Für Bürgermeister Uwe Linde (62) war es im Grunde eine ganz normale Sitzung der Gemeindevertretung, aber dennoch hatte sie eine besondere Bedeutung: Denn er führt die Gemeinde Gelting seit nunmehr genau 20 Jahren. Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung gratulierten die Gemeindevertreter dem Bürgermeister zu seinem Amtsjubiläum und überreichten ihm aus diesem Anlass ein Geschenk.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen