zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

22. März 2017 | 23:20 Uhr

„Innovation im Kleinen“ : Flensburger Kurzfilmtage eröffnet

vom

Im 51-Stufen-Kino werden bis Sonntag mehr als 100 Filme gezeigt. Das Festival findet bereits zum 16. Mal statt.

Flensburg | Im Kino 51 Stufen sind am Mittwochabend die Flensburger Kurzfilmtage eröffnet worden. Mehr als 100 Filme werden nach Angaben des Festivals bis zum Sonntag in 24 Veranstaltungen, acht Wettbewerben sowie Sonderprogrammen gezeigt.

Zur Eröffnung sollten gleich fünf Filme nacheinander gezeigt werden, darunter „Meinungsaustausch“ von Sophie Linnenbaum und Sophia Bösch sowie „Fruit“ von Gerhard Funk. Zu sehen gibt es plattdeutsche Werbetrailer wie internationale Animationsfilme. Die besten Streifen kürt eine Jury am Samstag.

„Die Flensburger Kurzfilmtage sind Beweis dafür, dass Innovationen auch im kleinen, im kurzen Format möglich sind“, würdigte Susanne Bieler-Seelhoff vom Landeskulturministerium die Filmtage laut vorab verbreitetem Redemanuskript. Innerliche Bewegung ist das zentrale Thema der 16. Auflage des Festivals.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Nov.2016 | 20:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen