zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

03. Dezember 2016 | 20:54 Uhr

Am Dammhof in Flensburg : Fensterscheibe an Flüchtlingsunterkunft beschädigt

vom

Im Februar verübten Unbekannte einen Chemie-Anschlag, jetzt ging eine Scheibe zu Bruch. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund liegen nicht vor.

Flensburg | In Flensburg ist am frühen Freitagmorgen zwischen 2 und 6 Uhr ein Fenster an der Flüchtlingsunterkunft „Am Dammhof“ beschädigt worden. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Die Flüchtlingsunterkunft „Am Dammhof“ war erst im Februar in die Schlagzeilen geraten, als unbekannte Täter dort einen Chemie-Anschlag verübten. Damals wurden zwei Syrer durch eine gelbe, ätzende Flüssigkeit verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckte der Hausmeister des Gebäudes am Morgen die beschädigte Fensterscheibe auf der Gebäudeseite zur Johannisstraße hin. In der äußeren Scheibe der Doppelverglasung fand er ein 13 mal 13 Zentimeter großes Loch vor. Vor dem Fenster lag eine zerbrochene Bierflasche, die noch vor Eintreffen der Polizei entsorgt wurde.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Flensburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber setzen sich bitte mit der Polizei unter 0461/4840 in Verbindung.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 06.Mai.2016 | 13:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert