zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

03. Dezember 2016 | 01:24 Uhr

Konzert : Einmal um die Welt – und jetzt in Flensburg

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Heute Abend gastiert das Quartett Salut Salon im Deutschen Haus

„Ein Karneval der

Tiere und andere Phantasien“ heißt das aktuelle Programm von „Salut Salon“. Damit reiste das Quartett einmal um die Welt, trat damit 107 Mal auf, legte 40  000 Kilometer zurück, spielte es im Sommer im Thalia-Theater und präsentiert es heute Abend im Deutschen Haus (20 Uhr) . Die vier Hamburgerinnen haben es auf die Bühnen und in die Gazetten der Welt geschafft. „Salut Salon sorgt auf seiner Frankreich-Tournee an jedem Abend für ausverkaufte Säle und für beseelte Gesichter“, hieß es in den Tagesthemen, Le Figaro würdigte Salut Salon als „das ungewöhnlichste und urkomischste Frauenquartett im Reich der Klassik“, während die New York Times den Youtube-Hit „Wettstreit zu viert“ (21 Millionen Mal angeklickt) „ein Meisterwerk der klassischen Comedy nannte.

Das Publikum darf sich auf einen Karneval aus Klassik, Tango, Folk, Filmmusik und Chanson, inspiriert von Camille Saint-Saens’ berühmten zoologischen Phantasien, freuen. Da trifft John Williams’ „Weißer Hai“ auf „Das Boot“ von Klaus Doldinger, und „Mackie Messer“ kontrastiert mit dem berühmten „Hummelflug“. Für die wilde musikalische Weltreise gibt es noch Karten an der Abendkasse.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2016 | 07:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen