zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

27. Juli 2016 | 23:04 Uhr

Zwischen Langballig und Langballigau : Ein Toter bei schwerem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße

vom

Ein Mann verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein Wagen im Gegenverkehr rammt ihn mit voller Wucht.

Langballig | Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist am Mittwochmittag ein Autofahrer auf der Hauptstraße nahe Langballig (Kreis Schleswig-Flensburg) ums Leben gekommen. Nach ersten Informationen der Polizei war der Fahrer einer Volvo Limousine von Langballigau kommend in Richtung Langballig unterwegs, als dieser offenbar nach einer leichten Linkskurve auf den Grünstreifen geriet und dadurch die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Volvo geriet ins Schlingern und stellte sich dann vermutlich quer zur Fahrbahn. Ein aus Richtung Langballig kommender Geländewagen mit Anhänger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit großer Wucht in die Beifahrerseite des Volvo. Beide Fahrzeuge wurden durch den heftigen Aufprall in den Straßengraben geschleudert, der Volvo kippte dabei auf die Seite, der Anhänger des Geländewagens kam auf einem Feld zum Liegen.

Unfallzeugen und Ersthelfer waren Sekunden später zur Stelle, und auch die alarmierten Feuerwehren, Rettungsdienst und der Notarzt aus Flensburg trafen nach wenigen Minuten an der Unfallstelle ein, doch für das Leben des Volvo-Fahrers kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Beifahrerseite der Limousine war fast 50 Zentimeter weit eingedrückt. Die Kräfte, die bei dem Unfall gewirkt haben, müssen enorm gewesen sein.

Der Fahrer des Geländewagens kam mit leichten Verletzungen davon und wurde vor Ort ambulant behandelt. Nachdem die Feuerwehr den Volvo aufgerichtet hatte, konnte der Leichnam des Unfallfahrers geborgen werden. Da die Unfallursache eindeutig zu sein scheint, wurde auf das Hinzuziehen eines Sachverständigen verzichtet.

Die Hauptstraße zwischen Langballig und Langballigau war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für rund 1,5 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jan.2016 | 15:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert