zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

09. Dezember 2016 | 20:32 Uhr

Die ersten Container auf dem Uni-Parkplatz

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Auf dem Parkplatz vor dem Uni-Hauptgebäude wird es eng. Drei der zehn Zufahrten sind seit vergangener Woche gesperrt: Auf den frisch gegossenen Fundamenten auf drei Parkplätzen entstehen gerade zwei große Container zu 400 Quadratmetern mit je sechs Seminarräumen. Sie haben zwar den Vorlesungsbeginn am 24. Oktober verpasst, sollen aber in drei Wochen für die Lehre zu Verfügung stehen. Die ersten elf Elemente sind seit gestern zu bestaunen. Es sind Container, die das Kieler Innenministerium auf dem Zenit der Flüchtlingskrise vor einem Jahr bestellte, nun aber gar nicht braucht. Deshalb kann die wachsende Europa-Universität mit der flexiblen Einfachst-Architektur den Raumbedarf ihres Wachstums vorübergehend bestreiten.

Dabei werden die Container nicht komplett angeliefert, sondern Modul für Modul zusammengebaut. 16 weitere Containerhäuser für insgesamt 170 Büro- und 37 Seminarräume auf dem Campus sollen bis Mai 2017 für Europa-Uni und Hochschule folgen. Die meisten Container sollen südlich des Uni-Erweiterungsbaus, neben dem Maritimen Zentrum der Hochschule sowie auf der Freifläche westlich der Campelle stehen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 31.Okt.2016 | 21:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen