zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

30. Juli 2016 | 20:46 Uhr

Flensburg-Klues : Brand in der Küche - Wohnung unbewohnbar

vom
Aus der Onlineredaktion

In der Nacht bricht ein Feuer in der Küche einer Wohnung an der Waldeckestraße aus. Verletzt wird niemand.

Flensburg | Bei einem Feuer in der Nacht zu Dienstag ist im Flensburger Stadtteil Klues eine Wohnung nahezu vollständig zerstört worden. Der Mieter der Wohnung und ein Besucher konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der Brand brach gegen 1.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Waldeckestraße aus. Der Mieter der Wohnung und ein Besucher hielten sich in der Erdgeschosswohnung auf, als sie den Brand in der Küche im rückwärtigen Bereich bemerkten.

Sie alarmierten die Feuerwehr und retteten sich ins Freie. Als die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Klues wenige Minuten später an der Brandstelle eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster.

Unter Atemschutz bahnte sich ein Trupp den Weg durch die Wohnung zum Brandherd und löschte diesen ab. Durch Flammen und Hitze brannte die Küche nahezu vollständig aus. Die anderen Räume der Wohnung wurden durch den Brandrauch schwer beschädigt, sodass die Wohnung unbewohnbar ist.

Der Mieter und sein Besucher mussten daher bei Bekannten unterkommen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 16.Feb.2016 | 10:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert