zur Navigation springen

Flensburger Bürgerwette : Begeisterte Konzertbesucher, engagierte Sammler

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Vom Benefizkonzert bei den Mürwiker Werkstätten bis zur Sammlung beim ETSV Weiche - die Aktion zieht immer weitere Kreise.

Guter Besuch und gute Stimmung am Freitagabend beim Benefizkonzert im Mutterhaus der Mürwiker Werkstätten: Zu Beginn des Abends unter dem Motto „Fruerlund hilft“ wurde ein Schreiben von Oberbürgermeisterin Simone Lange vorgelesen, in dem sie das breite Engagement rund um die Bürgerwette lobte, einen erfolgreichen Abend wünschte und sich entschuldigte, selbst nicht dabei sein zu können.

Obwohl die Idee, mit einem Konzert Spenden für den Bürgerfonds „Flensburg hilft“ zu sammeln, ganz kurzfristig entstanden war, waren drei Bands sofort bereit, das Publikum auf ihre ganz eigene Art begeisterten. „Die muss ich nochmal hören“, schwärmte eine Besucherin nach dem Auftritt von „Lex Liberty“. Der „Chor Spektakel“ animierte die Gäste mit Liedern wie „Applaus, Applaus“ von den Sportfreunden Stiller oder Tim Bendzkos „Keine Maschine“ zum Mitsingen. Am Ende rundete die „No Name Band“ zwischen Liedern von Eric Clapton oder Johnny Cash den Abend mit kleinen Anekdoten ab.

Unterdessen zieht die Unterstützung für die Hilfseinrichtung des Bürgerfonds für in Not geratene Flensburger immer weitere Kreise. Ebenfalls am Freitagabend – kurz vor dem Abschlusstraining des ETSV Weiche – übergaben Mannschaftskapitän Marc Böhnke und Manfred Werner 300 Euro für die Bürgerwette. Werner selbst war während des Spiels gegen Hannover mit der Sammelbüchse durch das nach ihm benannte Stadion gegangen und mit 189 Euro zurückgekehrt, die Marc Böhnke und seine Mitspieler spontan aus der Mannschaftskasse auf 300 Euro aufstockten: „Wir fanden das eine klasse Idee, wenn etwas für sozial Schwächere in der Stadt getan wird“, erklärte Böhnke.

Bis Ende März sollen 61400 Euro – die Höhe des Stadtwerke-Turms in Ein-Euro-Münzen – zusammenkommen, um die Bürgerwette zugunsten in Not geratener Flensburger zu gewinnen.




Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Mär.2017 | 06:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen