zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

10. Dezember 2016 | 15:48 Uhr

Lindewitt : Auto prallt gegen Baum und überschlägt sich – Fahrer leicht verletzt

vom

Verkehrsunfall im Kreis Schleswig-Flensburg: Der Fahrer soll alkoholisiert gewesen sein.

Lindewitt | Ein Autofahrer ist am späten Freitagabend auf der Seelander Straße zwischen Lindewitt und Stieglund im Kreis Schleswig-Flensburg unweit der B200 von der Straße abgekommen, hat einen Baum gestreift und sich anschließend überschlagen. Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Der 37-jährige Fahrer eines Renault Twingo war gegen 23.45 Uhr aus Richtung Lindewitt kommend in Richtung Stieglund unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er auf der Seelander Straße im Ortsteil Lindewitt plötzlich nach rechts von der Straße ab. Der Twingo streifte mit der rechten Fahrzeugseite einen Baum, überschlug sich und schlitterte rund 50 Meter weiter auf dem Dach, bevor er neben der Fahrbahn liegen blieb.

Ein zufällig vorbeifahrender LKW-Fahrer alarmierte nach dem Unfall den Rettungsdienst. Der Fahrer konnte sich eigenständig aus dem zerstörten Fahrzeug befreien.

Der 37-jährige wurde nach einer Erstversorgung in die Flensburger Notaufnahme eingeliefert. Der Fahrer hatte den Umständen entsprechend Glück, er erlitt nach Angaben des Notarztes nur leichte Verletzungen.

Dennoch wird der Unfall möglicherweise ein unangenehmes Nachspiel für den Fahrer haben: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. 

Der zerstörte Twingo wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 16.Jul.2016 | 11:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert