zur Navigation springen

Mittelangeln : Alte Schule Satrup: Kunst aus vier Perspektiven

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Ausstellung wird im Pavillon der Alten Schule in Satrup bis Anfang September gezeigt.

Mittelangeln | Ausstellungen des Fördervereins „Alte Schule Satrup“ bieten Künstlern aus der Region Gelegenheit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zurzeit stellen Margarete Clausen aus Dingholz, Eva Engel aus Taarstedt, Swana Klammt aus Tarp und Suzann von Rosbitzky aus Flensburg unter dem Motto „Vier künstlerische Perspektiven“ dort aus.

Ein Schwerpunkt der Arbeit von Suzann von Rosbitzky sind Portraits und Landschaftsbilder. Sie bevorzugt alte Maltechniken wie Tempera. Eva Engel arbeitet am liebsten mit Acryl. Diese Technik gebe ihr Möglichkeiten, laufend Veränderung einzuarbeiten. Auch könne sie schnell arbeiten, denn ihre abstrakten Bilder sollen ihre momentanen Empfindungen wiedergeben.

Menschen und Natur plastisch darzustellen, hat sich Swana Klammt zur Aufgabe gemacht. Aber auch mit der Portrait-Malerei versucht sie die charakteristischen Merkmale eines Menschen einzufangen. Licht und Schatten, ihre Wirkung auf Farben und Bilder faszinieren Margarete Clausen. Perfektion will sie nicht, lieber lässt sie sich vom Ergebnis ihrer Arbeit überraschen.

Die Ausstellung „Vier künstlerische Perspektiven“ wird im Pavillon der Alten Schule in Satrup bis Anfang September gezeigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen