zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

10. Dezember 2016 | 10:02 Uhr

Aliens bevölkern die Gehstraßen im Grenzland

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Bunte, seltsame Figuren erregten am Sonnabend die Aufmerksamkeit der Passanten auf der Großen Straße in Flensburg. Nach Sonderburg Anfang Juni war die Fördestadt Ziel der „Alien Street Parade“, einer deutsch- dänischen Straßenparade unter dem Motto „Wir sind fast überall Fremde – im Universum“. Dafür wurden in Workshops auf beiden Seiten der Grenze Masken und Kostüme für große und kleine Außerirdische entwickelt; die Parade ist Teil des Kunst-Projektes „Sønderjylland goes to Mars“. Bis 9. Juli wird in der dänischen Bibliothek in Flensburg die interaktive Ausstellung zu sehen sein. Dann endet das Festival mit einem Konzert der Band High Five im Flensborghus.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert