zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

02. Juli 2015 | 20:13 Uhr

„Hell züngelten die Flammen, in denen Bücher, Schriften, Transparente und kommunistische Fahnen zu Staub und Asche wurden“, notierten die Flensburger Nachrichten.
150 Jahre Flensburger Tageblatt : Bücher auf dem Scheiterhaufen

Am 30. Mai 1933 verbrannten Nationalsozialisten die Werke zahlreicher missliebiger Autoren auf der Exe.

Social

Weitere Singles in Schleswig-Holstein suchen, finden und kennenlernen: