zur Navigation springen

Flensburger Tageblatt

08. Dezember 2016 | 09:06 Uhr

100 Jahre Lebensfreude

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

„Unsere Mutter hat für jeden ein offenes Ohr“, sagte Hans Hinrichsen (67, Foto links). „Wenn sie wusste, dass es einem der Nachbarn nicht so gut geht, hat sie ihm einen Teller Suppe vorbeigebracht.“ Seine Mutter ist Martha Jenny Hinrichsen. Sie feierte gestern ihren 100. Geburtstag. Sie ist eine von 17 Flensburgern, die dreistellige Geburtstage feiern. Der Älteste von ihnen ist 102 Jahre alt.

Die Jubilarin lebt im Gotthard und Anna Hansen Stift Pflegeheim. Die Fördestadt ist seit 1941 ihre Heimat. Aufgewachsen ist sie mit elf Geschwistern in Wimmersbüll in Nordfriesland.

„Unser Vater war Lokomotivführer. Im Zweiten Weltkrieg war er in russischer Kriegsgefangenschaft, aus der er 1949 zurückkehrte.“ Diese Zeit sei für seine Mutter und den älteren Bruder Gerd Hinrichsen (73) schwierig gewesen. „Trotzdem war sie immer für jeden da.“

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2016 | 18:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen