zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

03. Dezember 2016 | 07:50 Uhr

Elmshorn : Volles Programm für jedes Kind

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

23 Vereine und Einrichtungen aus Elmshorn haben ihre Angebote für die Sommerferien in einem Heft zusammengetragen.

Elmshorn | Ob Jugendhaus oder Sportverein, Pfadfinderverband oder Industriemuseum – insgesamt 23 Elmshorner Einrichtungen haben sich zusammengetan, um für Kinder und Jugendliche in der Krückaustadt ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm zusammenzustellen. Nur weil jemand nicht in den Urlaub fahren kann, soll das kein Grund für Langeweile sein – das haben sich die Organisatoren auf die Fahnen geschrieben.

Zu den beliebtesten Angeboten zählen in jedem Jahr die Ferienfreizeiten. Mit dem Stromhaus geht es zum Beispiel nach Sylt, mit dem Kinderschutzbund nach Kappeln und mit dem EMTV nach Föhr. Viele dieser Angebote sind schon zum größten Teil ausgebucht, aber es gibt immer noch Restplätze, Nachfragen lohnt sich also. „Bei uns sind auf jeden Fall noch einige Plätze frei“, verrät Bettina Fischer von den Pfadfindern in Elmshorn. „Wir sind offen für alle Teilnehmer und unsere Sommerfreizeit am Brahmsee bringt immer wahnsinnig viel Spaß.“

Eine Vereinsmitgliedschaft ist auch bei keinem der anderen Angebote erforderlich. Eine Alternative zur großen Ferienfreizeit bieten die kleinen Ausflüge. Mit finanzieller Unterstützung der Stadtwerke Elmshorn bietet das Kinder- und Jugendhaus Krückaupark beispielsweise eine Fahrt in den Heidepark Soltau an und mit der Fahrradgruppe Rückenwind geht es auf eine dreitägige Familien-Radtour zu den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg. Auch der Kinderschutzbund bietet mehrere Ausflüge an und nimmt Elmshorns Jugend mit in den Serengetipark, in den Hochseilgarten oder zum Kanufahren.

Sportlich wird es beim FTSV Fortuna, der unter der Überschrift „Fun Sports Kids“ täglich verschiedene Sportarten wie Akrobatik, Basketball, Tanztheater oder Tennis auf dem Programm hat. Pferdeliebhaber können beim Reitverein Binnendiek an Schnupperkursen teilnehmen und beim EMTV gibt es neben einem großen Sportcamp auch eine Vielzahl an Einzelkursen. Boxen unter freiem Himmel organisiert dagegen der Athleten-Club Einigkeit zweimal wöchentlich im „Liether Gehölz“ – und das kostenlos.

Wer es weniger sportlich mag, für den gibt es beispielsweise die Angebote des Industriemuseums. Dort wird gemorst, es werden Buchhüllen genäht oder Sütterlin geschrieben. Bei der Führung „Mit dem Ewerschiffer durch die 875-jährige Geschichte Elmshorns“ können die Teilnehmer Historisches über ihre Heimatstadt lernen und beim Ferienleseclub der Stadtbücherei gibt es echte Leseabenteuer zu erleben.

Ganz neu im Programm ist in diesem Jahr die digitale Schnitzeljagd „Actionbound“. Mit Hilfe einer App für das Handy können Kinder mit ihren Freunden oder ihrer Familie die ganzen Ferien über gemeinsam Elmshorn mit Hilfe von Karten, Rätseln, Missionen und Turnieren neu entdecken.

Alle Informationen – auch über Aktionen des Kreisjugendrings – gibt es im gedruckten Sommerferienprogramm, das ab morgen in den ersten bis sechsten Klassen verteilt wird. Außerdem liegt es im Rathaus und bei den teilnehmenden Einrichtungen aus. Online gibt es das Programm unter www.elmshorn.de. Anmeldungen sind ab Freitag direkt bei den verschiedenen Anbietern möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Jun.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen