zur Navigation springen

Seeth-Ekholt : Verletzte nach Unfall auf der A23

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Wegen Übermüdung: Audi fährt auf anderen Pkw auf und überschlägt sich.

Elmshorn | Bei einem Unfall in den frühen Morgenstunden auf der A23 in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Tornesch und Elmshorn sind zwei Verkehrsteilnehmer verletzt worden. Nach ersten Informationen hat ein 27-jähriger Audi-Fahrer aus dem Kreis Dithmarschen aufgrund eines Übermüdungszustandes gegen 5.30 Uhr einen vor ihm fahrenden PKW übersehen und fuhr auf den Dacia auf. Durch die Kollision kam 27 Jährige mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte in eine angrenzende Böschung,überschlug sich schließlich und kam auf dem Dach liegend im Bereich des dortigen Seitenstreifens zum Stehen.

Die 41-jährige Dacia-Fahrerin aus dem Kreis Pinneberg konnte ihr Fahrzeug eigenständig verlassen. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte transportierten sie zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Unfallverursacher selbst zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu.

Während an dem Audi ein Sachschaden in einer geschätzten Höhe von etwa 3.000 Euro entstand, wies der Dacia Beschädigungen in einer geschätzten Höhe von etwa 7.000 Euro auf. Die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Pinneberg beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und fertigten eine Strafanzeige aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge der im Raum stehenden Übermüdung.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2017 | 15:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen