zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Elmshorner Nachrichten

30. September 2014 | 15:50 Uhr

Rollrasen: Schon wieder versagt!

vom

Es droht, | eine unendliche Geschichte zu werden: Parzelle 70 und der Rollrasen, das scheint nicht zu passen.

Anzeige
Anzeige

Erst hatten wir Chaos-Gärtner die Bahnen kreuz und quer verlegt (völlig falsch, wie uns hinterher mitgeteilt wurde), dann wächst das Zeug auch noch an. Das hatten wir zwar insgeheim befürchtet, aber dass es tatsächlich klappt, hätten wir nicht gedacht. Doch es kommt noch schlimmer: Der Rasen wächst auch noch in die Höhe.

Eigentlich sind das ja recht erfreuliche Nachrichten. Blöd ist nur, wenn man keinen Rasenmäher besitzt. Noch blöder wird es, wenn kaum einer von uns Kleingärtnern vor 19 Uhr im Garten ist. Denn danach ist Ruhe angesagt - laute Arbeiten sind strikt untersagt.

Schließlich kam es, wie es kommen musste: Der Rasenteppich wuchs auf eine stattliche Höhe von mehr als 30 Zentimetern an, bevor wir uns überhaupt einen Rasenmäher borgen konnten - und auch gleich wieder zurückgeben mussten. Denn so recht wollte der Besitzer des nagelneuen Rasenmähers uns nicht vertrauen. Vielleicht wusste er, dass wir bereits einen Mäher zerstört hatten, vielleicht sah er auch einfach, wie seine Maschine mit dem Riesenrasen zu kämpfen hatte und der Motor immer wieder ins Stottern kam.

Erst, als wir einen mächtigen PS-Protz von Rasenmäher ausleihen konnten, waren wir überhaupt in der Lage, dem Rasen zu Leibe zu rücken. Die schwere Schlacht dauerte mehr als eine Stunde, Stück für Stück näherten wir uns dem perfekten Schnitt. Endlich war es geschafft: der Rasen hatte wieder eine normale Länge und hinter der Hütte war ein neues Gebirge aus Rasenschnitt entstanden. Schade nur, dass die kurzgeschorenen Halme im satten Gelb daherkamen - Lichtmangel!

Die Aktion ist einige Wochen her. Mittlerweile wächst der Rasen aus vollen Kräften nach. Aber wir sind gerüstet. Wir haben einen alten, leicht rostigen Handrasenmäher auftreiben können. Jetzt wollen regelmäßig mähen - sobald wir den Rasenmäher in den Garten gebracht haben.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jul.2012 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige