zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Elmshorner Nachrichten

26. Oktober 2014 | 02:59 Uhr

Elmshorn : Orientierung und Werte vermitteln

vom

Die dritte Auflage von "Berufe Live" startet am 9. November im Elmshorner Rathaus / Fast alle Ausstellerflächen vergeben

Elmshorn | Die Ausbildungsplatzmesse "Berufe Live" im Elmshorner Rathaus hat sich etabliert. Am Freitag, 9. November, von 9 bis 16 Uhr, startet die mittlerweile dritte Auflage dieser Informationsschau, die sich ganz gezielt an Schüler der Gemeinschaftsschulen wendet, aber auch Schüler an Gymnasien ansprechen soll, die sich demnächst für eine Ausbildung entscheiden möchten.

Anzeige
Anzeige

Die meisten Ausstellerplätze sind bereits vergeben. "Die Flächen waren deutlich schneller belegt als in den Vorjahren. Das unterstreicht die Akzeptanz der Messe", sagt Rene Dos Santos. Der Inhaber der Agentur RDS managt die Ausstellerplätze. "Bislang haben wir schon 32 Anmeldungen und weitere interessierte Aussteller haben schon angefragt", sagt er weiter.

Im vergangenen Jahr wurde bereits die Ausstellungsfläche um ein großes Zelt auf dem Rathausvorplatz erweitert. "Zur dritten Berufe Live erweitern wir um ein weiteres Zelt, das die Ausstellungsfläche des ersten Zeltes noch vergrößert", ergänzt Elmshorns Wirtschaftsförderer Thomas Becken. Die Organisatoren rechnen mit bis zu 2000 Besuchern.

Die Messe wird von einem Netzwerk bestehend aus der Kreishandwerkerschaft, der Bundesagentur für Arbeit, der berufsbildenden und allgemeinbildenden Schulen, der Stadt Elmshorn in Kooperation mit der Volksbank Elmshorn und der Agentur dos Santos präsentiert.

"Ziel der Messe soll es sein, berufliche Orientierung und Werte zu vermitteln. Sie soll helfen, Wege in die Berufs- und Arbeitswelt aufzuzeigen und Neues zu probieren. Wichtig sind auch die Kontakte zu Auszubildenden und den Ausbildungsleitern. Diese können und sollen praktische Hilfestellungen und Tipps für die eigenen Bewerbungen geben", meint Wirtschaftsförderer Becken.

Doch nicht nur Schüler würden von dieser Messe profitieren, sondern ebenso die Ausbildungsbetriebe, insbesondere im Hinblick auf den drohenden, demoskopisch bedingten Fachkräftemangel. "Uns fällt es bereits jetzt schwer, guten Nachwuchs zu bekommen. Deshalb ist diese Messe auch wichtig für uns. Wir müssen jede Möglichkeit nutzen, um junge Leute an die Arbeitswelt heranzuführen", sagte Volker Großmann von der Volksbank Elmshorn.

Weitere Informationen zur Messe gibt es im Büro des Wirtschaftsförderers, Stadtverwaltung Elmshorn, Telefon: (0 41 21) 23 12 88 sowie der Internetseite der Stadt Elmshorn. Dort sind auch die Anmeldeformulare hinterlegt.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jul.2012 | 08:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige