zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

05. Dezember 2016 | 13:34 Uhr

Plötzlich fällt die Silvesterparty aus : New Life-Event House Pachtvertrag mit Sportlife-Hotel aufgelöst

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Veranstaltung fällt ins Wasser. Das bestätigten unisono der Veranstalter und Gastronom Dirk Riemer und der Eigentümer des Hotels, Harald Claussen.

Elmshorn | Ein exquisites Büfett, Musik, Sekt, Cocktails und Getränke nach Wahl. Dazu eine eigene Silvesterfeier für Kinder und als I-Tüpfelchen ein kostenloser Shuttle-Service, der die Gäste nach Hause bringt. Das alles für 89 Euro pro Person, Kinder bis zehn Jahre frei und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen 3,50 Euro pro Lebensjahr. Kein Wunder, dass die groß beworbene Familien-Silvester-Party im Elmshorner „New Life-Event House“, dem Restaurant des Sportlife-Hotels an der Hamburger Straße, schnell ausverkauft war. Doch aus der Party wird nichts. Die Veranstaltung fällt ins Wasser. Das bestätigten unisono der Veranstalter und Gastronom Dirk Riemer und der Eigentümer des Hotels, Harald Claussen.

„Wir haben den Pachtvertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst“, erklärte Claussen. Gründe für diesen überraschenden Schritt wollten weder er noch Riemer nennen. Claussen betonte aber, dass die Organisation der Silvesterparty nichts mit diesem Schritt zu tun habe. Riemer hatte das Restaurant im Sportlife-Hotel erst vor zwei Monaten gepachtet.

Dass die große Party am letzten Tag des Jahres 2016 ausfällt, hatte sich schon Ende vergangener Woche rumgesprochen. Gäste zeigten sich irritiert, sie hatten längst Karten reserviert, viele auch schon bezahlt. Insgesamt wollten 200 Personen in dem Restaurant ins neue Jahr feiern. „Alle bekommen ihr Geld wieder“, betonte Riemer. Niemand müsse sich Sorgen machen. Schon am Wochenende nahm Riemer telefonisch Kontakt zu den Karteninhabern auf. In einem Fall brachte er das Geld noch am vergangenen Freitag persönlich bei einem Kunden vorbei.

Auch für Claussen ist es wichtig, dass die geplatzte Veranstaltung sauber rückabgewickelt wird. „Herr Riemer ist in der Pflicht, den Nachweis zu erbringen, dass er das Geld für die Karten an die Gäste wieder ausbezahlt hat.“ Die Familien-Party ist Geschichte. Doch gefeiert wird trotzdem im Sportlife-Hotel. „Wir werden eine eigene Feier für zirka 150 Gäste organisieren“, betonte Claussen.

Riemer setzt in diesem Fall auf Transparenz. „Wer noch Fragen hat, kann mich gern anrufen.“ In einem Fall sei es ihm beispielsweise noch nicht gelungen, den Karteninhaber zu erreichen. Riemer ist telefonisch unter der Nummer 0170-4466285 zu erreichen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Nov.2016 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen