zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

09. Dezember 2016 | 03:13 Uhr

Elmshorn : Nach Evakuierung von Waldorfschule: Polizei nimmt verdächtigen Jugendlichen fest

vom

Der Jugendliche soll im Schulbereich mit einer Waffe hantiert haben. Er bestreitet die Vorwürfe.

Elmshorn | Drei Tage nach der Evakuierung einer Schule in Elmshorn (Kreis Pinneberg) hat die Polizei einen Jugendlichen festgenommen, der im Bereich der Schule mit einer Pistole hantiert und den Polizeieinsatz ausgelöst haben soll.

Der Jugendliche habe am Montag den Vorwurf bestritten und ausgesagt, er besitze keine Waffe, sagte ein Polizeisprecher. Anschließend sei er wieder freigelassen worden. „Es gab keine weiteren Hinweise auf eine Waffe. Wir werden aber allen bekannten Hinweisen weiter nachgehen.“ Der Jugendliche sei kein Schüler der Einrichtung.

Nach der angeblichen Sichtung einer Waffe in der Nähe einer Waldorfschule hatte die Polizei am Freitag das Schulgebäude und einen benachbarten Kindergarten evakuiert.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2016 | 17:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert