zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

08. Dezember 2016 | 03:13 Uhr

Herrenloser Koffer auf dem Dach : Mit Video: Schreck am ersten Schultag: Elmshorner Gemeinschaftsschule evakuiert

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der Kampfmittelräumdienst klärte die Situation und gab einige Zeit nach dem Fund des Koffers Entwarnung. Jetzt ermittelt die Polizei.

Elmshorn | Aufregung in Elmshorn am Vormittag: Ein herrenloser Koffer auf dem Dach der Boje-C.-Gemeinschaftsschule hat am Vormittag für einen Großeinsatz der Polizei am ersten Schultag nach den Ferien gesorgt.

Gegen 10.30 Uhr meldete die Schulleitung einen verdächtigen Hartschalenkoffer auf einem Flachdach zwischen zwei Gebäuden der Boje-C.-Steffen-Gemeinschaftsschule, infolgedessen die Polizei anrückte und den Gegenstand in Augenschein nahm. Unbekannte hatten den Koffer zuvor derartig auf dem Dach der Schule platziert, dass dieser bereits von der Straße aus sichtbar war.

Entdeckt hatte den Koffer zu Beginn der vierten Stunde hatte ein Lehrer auf einem Zwischendach vor dem Fenster des Biologiefachraums. Sicherheitshalber benachrichtigte Schulleiter Volker Pohlmann daraufhin die Polizei, die ihm zur Evakuierung der Schule riet. „Wir haben die Schüler nach der vierten Stunde nach Hause geschickt“, erklärt Pohlmann. „Natürlich haben wir nicht von einer Bombe gesprochen, dann wäre Panik ausgebrochen.“ Stattdessen informierten die Lehrer ihre Klassen über ein „unerwartetes Ereignis“. Die Schüler hätten die Schule daraufhin schnell und gesittet verlassen.

Die Beamten der Polizei sperrten den Bereich rund um die Schule sofort ab. Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden in Bereitschaft gesetzt und hielten einen Rettungswagen bereit. Etwa eine Stunde später traf dann der angeforderte Kampfmittelräumdienst ein. Die Beamten machten in Schutzkleidung Röntgenaufnahmen von dem Koffer und werteten die Bilder aus. Nachdem feststand, dass der Koffer leer und ungefährlich war, wurde er vom Dach geholt.

In den sozialen Netzwerken kam daraufhin schnell Unruhe auf. Auf der Facebookseite der Elmshorner Nachrichten diskutierten Eltern und Schüler. Viele haben Bedenken, dass die Schulkinder verängstigt werden.


Für die Polizei dient der Koffer jetzt als Beweismittel, um zu ermitteln, wer den Koffer auf das Dach, das über eine Rettungsleiter zugänglich ist, gebracht hat. „So etwas ist kein Spaß, dafür fehlt mir jedes Verständnis“, sagte der Elmshorner Hauptkommissar Patrick Melbery Baric. Er geht davon aus, dass jemand den Koffer absichtlich gut sichtbar auf dem Dach deponiert hat, um eine Evakuierung der Schule zu provozieren. Der Täter muss nicht nur mit einer Anklage rechnen, sondern wird auch für den Polizei- und Feuerwehreinsatz zur Kasse gebeten werden – voraussichtlich ein höherer vierstelliger Betrag. Gegen 14 Uhr hob die Polizei sämtliche Absperrungen auf.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2016 | 14:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert