zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

08. Dezember 2016 | 19:12 Uhr

An den falschen Kunden geraten : Mann verkauft benutztes Bahnticket an Zivil-Polizisten

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Elmshorn | Am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr ist die Bundespolizei zu einem Einsatz zum Elmshorner Bahnhof gerufen worden, den sie so wohl auch selten erlebt hat. Ein Mann hatte einem Bahnreisenden ein bereits benutztes Bahnticket zum Kauf angeboten. Schlecht für den Verkäufer war aber der Kunde, den er sich ausgesucht hatte. Es handelte sich nämlich um einen Polizisten in zivil, der wiederum sofort die Bundespolizei rief.

Die Bundespolizisten konnten den Mann noch auf dem Bahnsteig antreffen. Der 49-jährige stritt die Tat zwar ab - dennoch ist ein Strafverfahren wegen Betrugs eingeleitet worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2016 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert