zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

11. Dezember 2016 | 09:05 Uhr

Literarisches Quartett jetzt am 13. Januar

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Es war eine Enttäuschung für viele Bücherfreunde in Elmshorn: Der für den 11. November vorgesehene Auftritt des Literarischen Quartetts der Elmshorner Nachrichten im Haus 13 musste abgesagt werden. Gleich zwei Mitglieder waren erkrankt. Jetzt gibt es einen Ersatztermin. Das Quartett tagt am 13. Januar 2016 im Haus 13 an der Adolfstraße.

Ernst Thies stellt Dagmar Leupolds neuen Roman „Die Witwen“ vor. In ihrem Buch erzählt die Autorin eine Abenteuerreise der heiteren Art. Christel Storm nimmt sich das Buch „Familie der geflügelten Tiger“ von Paula Fürstenberg vor. Es ist der Debütroman der jungen Autorin. Mit Bodo Kirchhoffs neuem Werk „Widerfahrnis“ beschäftigt sich Barbara Lutz. Literaturstar Kirchhoff bekam für die Novelle und seine „meisterliche Erzählkunst“ den deutschen Buchpreis 2016 zugesprochen. Quartettmitglied Dierk Wulf bespricht den Roman „Daldossi oder Das Leben des Augenblicks“ von Sabine Gruber. Moderator ist EN-Redakteur Knuth Peñaranda.

Der Bücherabend im Haus 13 beginnt um 20 Uhr. Einlass ist 19.30 Uhr. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Wer eine Karte hat, zum neuen Termin aber verhindert ist, kann sein Ticket in der Geschäftsstelle der Elmshorner Nachrichten, Schulstraße 62-66, zurückgeben. Das Eintrittsgeld (fünf Euro) wird dann zurückerstattet.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Nov.2016 | 16:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen