zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

20. Februar 2017 | 12:03 Uhr

Dieses Schild erhöht die Sicherheit

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Feuerwehreinsätze In Klein Nordende sollen Konflikte mit Anwohnern und der Grundschule vermieden werden

Ab sofort ist eine Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende nicht nur weithin hörbar, sondern im Bereich der Feuerwache auch sichtbar. Die Feuerwehr hat ein Leuchtschild „Feuerwehr Einsatz“ inklusive Blitzlicht und akustischem Signal an der Auffahrt zum Gerätehaus installiert. Bei einer Alarmierung der Wehr wird seit Jahren tagsüber zwischen 6 und 18 Uhr neben der stillen Alarmierung der Feuerwehrleute auch der Sirenenalarm ausgelöst. Ab sofort ist zusätzlich das akustische Signal des neuen Schildes hörbar und das Schild leuchtet auf. Bei einem nächtlichen Einsatz gibt es kein akustisches Signal, es erfolgt nur die Beleuchtung des Schildes.

Diese noch deutlicheren Hinweise auf eine Alarmierung der Wehr hat Gründe: Die Klein Nordender Feuerwache liegt direkt gegenüber der Grundschule der Gemeinde. Besonders zu Schulbeginn und Schulende holen viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto von der Schule ab. In diesem Zuge wird der Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses gern als Parkplatz missbraucht. Der Hinweis am Gebäude, das vor den Garagentoren der Fahrzeuge absolutes Halteverbot herrscht, wird gern ignoriert. Damit nicht genug. Im Bereich der Grundschule und der Feuerwache ist zu diesen Zeiten wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens in der Schulstraße kaum ein Durchkommen. Das führte in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen zwischen den Feuerwehrleuten, die wegen eines Einsatzes schnell die Feuerwache erreichen wollten und den Eltern, die ihre Kinder zur Schule brachten oder abholten. Erste Konsequenz der Feuerwehr war, neben der stillen Alarmierung zwischen 6 und 18 Uhr auch wieder die Sirene als Alarmierungssignal ertönen zu lassen.

Scheinbar war dieses Signal allein noch nicht ausreichend, um die Probleme zu lösen. Das Schild und das weitere akustische Signal sollen jetzt Abhilfe schaffen. Den Einsatzkräften soll so eine sichere Anfahrt zur Feuerwache ermöglicht werden. Gleichzeitig werden Anwohner und alle, die sich in der Umgebung der Grundschule befinden, frühzeitig über einen Einsatz der Feuerwehr informiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen