zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

05. Dezember 2016 | 11:37 Uhr

Elmshorns eisige Attraktion : Bald startet wieder das Eisvergnügen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Vom 18. November bis 1. Januar 2017 ist die Schlittschuhbahn auf dem Elmshorner Holstenplatz geöffnet.

Elmshorn | Eis gibt es immer. Das versprechen die Organisatoren allen Besuchern des 9. Stadtwerke Eisvergnügens. Bis 12 Grad plus arbeiten die Eismaschinen zuverlässig. Doch so warm soll es erst gar nicht werden. Stadtwerke und Stadtmarketing wünschen sich für das eiskalten Spektakel auf dem Holstenplatz stets winterliches Wetter.

Für sechs Wochen verwandelt sich der Bahnhofsvorplatz in einen Eispalast. Zur Eröffnung am 18. November ist Musical-Atmosphäre angesagt. Schüler der Elmshorner Fame-Academy präsentieren ab 18 Uhr in bunten Kostümen eine Show zum Disneyfilm „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“. Außerdem tritt die Elmshorner Sängerin Anna Haentjens auf. Danach haben alle Besucher freien Eintritt. Kindergärten und Schulklassen, die vormittags auf der Eisbahn laufen wollen, sollten sich bereits jetzt beim Eisbahnbetreiber unter der Internetadresse www.interevent-gmbh.de anmelden „Die Laufzeiten sind heiß begehrt“, sagt Manuela Kase vom Elmshorner Stadtmarketing.

Eine der Hauptattraktionen des Stadtwerke Eisvergnügens ist das Eisstockschießen. Vom EMTV organisiert, werden diese inoffiziellen Stadtmeisterschaften immer beliebter. Die Organisatoren rechnen in diesem Jahr mit 256 Mannschaften. Das Finale ist für den 21. Dezember geplant. Anmeldungen sind im Internet unter www.stadtwerke-eisvergnügen.de möglich. Beim Stadtmarketing können unter der Telefonnummer 04121-266074 auch Firmenfeiern mit Eisstockschießen gebucht werden.

Für das neue gastronomische Konzept des Eisvergnügens ist Florian Heyn vom Beach Club „Strandfloh“ in Bielenberg verantwortlich. „Strandfloh on Ice“ ist sein Motto für Elmshorn. „Wir wollen den Besuchern ein schönes Ambiente, ein umfangreiches Angebot und spezielle Events bieten“, sagt Florian Heyn.

Dazu gehört Live Musik mit bekannten Musikgruppen aus der Region sowie ein Band-Wettbewerb mit Neueinsteigern. Am 25. November und 2. Dezember sollen jeweils zwei bis vier Newcomer im Zelt auftreten. Das Publikum entscheidet, wer weiter kommt (Finale am 23. Dezember). Bewerbungen sind unter der Mail kontakt@strandfloh-bielenberg.de möglich.

Zu einem guten Start für den neuen Gastronomen wollen auch die Stadtwerke beitragen: Die Wasserversorgung für das Restaurantzelt wurde optimiert. „Für uns gehört das Eisvergnügen zur Weihnachtszeit in Elmshorn einfach dazu, deshalb sind wir als Sponsor sehr gern dabei“, sagte Stadtwerke-Chef Sören Schuhknecht. Es ist also angerichtet. Jetzt fehlt nur noch die Eisbahn selbst. Am 11. November beginnt der Aufbau auf dem Holstenplatz.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen