zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

11. Dezember 2016 | 03:19 Uhr

Automat weg: Am Koppeldamm gibt’s keine Briefmarken mehr

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Spuren der Arbeiten sind noch zu sehen: Klinker wurden neu verlegt, Sand in die Zwischenräume gespült. Vor wenigen Tagen wurde der Briefmarkenautomat bei Hayunga am Koppeldamm entfernt. Sehr zum Ärger von Anliegern. Doch der Briefmarkenautomat ist Geschichte. Er wird nicht wieder aufgestellt. Er sei nicht mehr wirtschaftlich. Das hat die Post den EN mitgeteilt.

Zurzeit habe die Post rund rund 2000 Briefmarken-Automaten bundesweit im Einsatz, so Markus Wohsmann
Leiter der Pressestelle Nord der Deutschen Post. „Wie jedes andere Unternehmen ist auch die Deutsche Post darauf angewiesen, nachhaltig wirtschaftlich zu arbeiten sowie ihre Investitionen und laufenden Kosten immer wieder zu überprüfen“, so Wohsmann. Deshalb werde auch die Nutzung und Auslastung der seit Jahren im Einsatz befindlichen Briefmarken-Automaten überprüft. Dabei sei festgestellt worden, dass an vielen Standorten die Nachfrage beziehungsweise die Nutzung der Automaten erheblich zurückgegangen sei. Der Grund ist nach Erkenntnissen der Post ein verändertes Kundenverhalten beim Briefmarkenkauf. So würden viele Kunden ihre Briefmarken in einer der bundesweit rund 28  000 Verkaufsstellen oder online im Internet erwerben. „Die gestiegene Reparaturanfälligkeit unserer in die Jahre gekommenen Briefmarken-Automaten haben uns zum Handeln gezwungen“, sagte Wohsmann. Wenn der Betrieb der Automaten „deutlich mehr kostet, als sich durch die geringe Nutzung und den damit verbundenen Umsatz erwirtschaften lässt“, sei es aus kaufmännischen Gründen nicht vertretbar, diese Automaten weiter zu betreiben, öfter zu reparieren oder notfalls sogar zu erneuern. Auch der Automat am Koppeldamm war in jüngster Zeit zweimal ausgefallen.

Allerdings, so der Pressesprecher, hätten die Anlieger genügend Anlaufstellen in der Nähe des Koppeldamms, um Briefmarken zu erstehen. Unter anderem befinde sich ein Briefmarkenautomat in der Berliner Straße 6 und auch die Filiale in der Friedensallee 2 verkaufe Briefmarken.

„Unsere Kunden haben auch die Möglichkeit, rund um die Uhr online über www.eFiliale.de Briefmarken zum Selbstausdrucken zu erstehen, oder herkömmliche Briefmarken zu bestellen“, sagte Wohsmann. Standorte in Kundennähe ließen sich zudem über www.postfinder.de feststellen.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jul.2016 | 16:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen