zur Navigation springen

Elmshorner Nachrichten

09. Dezember 2016 | 16:36 Uhr

Täter geschnappt : 13 Jahre alter Junge aus Elmshorn überfallen und ausgeraubt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die minderjährigen Täter sind der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. Ein Täter ist weiter flüchtig.

Elmshorn | Ein 13-jähriger Schüler aus Elmshorn ist am gestrigen Montag zum Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen 14 Uhr forderten ihn zwei andere Jugendliche im Krückaupark auf, sein Smartphone herauszurücken. Dabei wurde das Opfer von einem der Täter am Hals gepackt. Dann brachten sie ihr Opfer in Richtung eines dortigen Schulgebäudes und durchsuchten seine Taschen. Sie erbeuteten ein Smartphone und entfernten sich.

Aussagen von Jugendlichen, die sich in Tatortnähe aufhielten, erbrachten schon kurz nach dem Vorfall erste Hinweise auf die beiden Täter. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurden diese dann durch Beamte der sogenannten Ermittlungsgruppe Jugend der Polizei identifiziert.

Beide Täter, Elmshorner, sind bereits wegen ähnlicher Taten in Erscheinung getreten. Noch am späten Nachmittag konnte einer der beiden, 17 Jahre alt, bei sich zu Hause angetroffen werden. In seiner Vernehmung gab er seine Tatbeteiligung zu. Danach wurde er von der Polizei an seine Eltern übergeben. Der zweite Täter, ebenfalls 17 Jahre alt, konnte bislang nicht gefunden werden. Er ist der Polizei unter anderem deshalb bekannt, weil gegen ihn nur wenige Stunden vor dem Überfall wegen eines anderen Deliktes eine Verhandlung vor dem Amtsgericht Elmshorn stattgefunden hatte.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2016 | 11:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert