zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

09. Dezember 2016 | 20:29 Uhr

L265 : Unfall in Windeby: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt

vom

Vermutlich bei einem Überholmanöver kollidiert der Audi des Mannes mit einem Radlader. Die Feuerwehr muss ihn befreien.

Windeby | Ein 21-Jähriger ist bei einem Unfall auf der L265 bei Windeby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) lebensgefährlich verletzt worden. Er war laut Polizeiangaben am frühen Morgen mit seinem Audi A4 aus Richtung Ascheffel kommend auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Radlader zusammengestoßen.

Die Feuerwehr musste den Verletzten aus seinem total beschädigten Pkw befreien. Ein Rettungswagen brachte den Mann in die Uniklinik nach Kiel. Der Fahrer des Radladers (54) blieb unverletzt.

Die Kieler Staatsanwaltschaft setzte einen Gutachter zur Feststellung der Unfallursache ein. Die L 265 war bis 9.30 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung wurde örtlich eingerichtet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2016 | 12:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert