zur Navigation springen

Tourismus : Touristikverein schafft Schaufenster der Region

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Touristikverein Waabs eröffnet am 29. April den „Naturladen“ im ehemaligen Haus des Gastes

Waabs | Grillwürste, frische Milch und Käse, knackfrisches Gemüse, saftiges Obst, Honig, Marmelade, Spirituosen und viele weitere regionale Produkte werden ab dem 29. April in Kleinwaabs zu kaufen sein. Planungen für einen Supermarkt laufen in der Tourismusgemeinde aber nicht. In Eigenregie des Touristikvereins Waabs wird derzeit mit Hochdruck an einem „Naturladen – Genuss aus der Region“ gearbeitet. Im ehemaligen Haus des Gastes wird der Verein den Laden ohne Gewinnerzielungsabsicht betreiben und dabei auch touristische Dienstleistungen anbieten. Zusätzlich erwägt die Fahrschule Manuel Moschall als Untermieter die Räume stundenweise für seinen Unterricht zu nutzen.

Von fast 30 regionalen Anbietern hat der Touristikverein ausschließlich verpackte Waren im Angebot. Teils werden sie auf Kommission angeboten, teils aber auch auf Rechnung des Naturladens. Besucher haben die Auswahl aus über 100 verschiedenen regionalen Produkten und Souvenirs aus der Region.

Drei Zielgruppen hat der Vorstand des Vereins um Elvira Brief, Heribert Feinen, Christina Achtert und Lynn Prohl im Blick. Feinen: „Wir wollen die Bürger mit einer Kundenkarte als örtliche Konsumenten guter Produkte gewinnen“. Mit der Karte erhalten sie Preisnachlässe. Im Blick haben sie auch Vermieter und Gastgeber, erläutert Feinen. Für sie bietet der Naturladen verschiedene Themenkisten wie eine Grill-Kiste, eine Frühstückskiste und eine Obst- und Gemüsekiste an. Die Kisten können Urlauber, Vermieter und jeder Bürger online bestellen und auch individuell füllen.

Als dritte Gruppe haben die Betreiber die Urlauber im Blick. Tausende reisen jedes Jahr nach Waabs. Zu den ersten Fragen der Anreisenden gehört die Internetzugängigkeit, wo sie einkaufen können und was los ist in der Region, berichtet Feinen, der selber mehrere Ferienwohnungen im Ort vermietet. Im Naturladen finden sie gute Produkte und sie finden Informationen zu den Produzenten und ihren Betrieben. Außerdem gibt es in der angestammten Touristinfo Tipps und Angebote für die Region. Hier wird Christina Achtert wie gewohnt auch Unterkünfte vermitteln. Auch wenn der Naturladen mal nicht offen hat, im Vorraum werden Vermieterlisten mit freien Unterkünften aushängen, erklärt Brief. Außerdem wird es öffentliche WCs geben. Zum Klönen und Schnacken stehen Tischgarnituren bereit. Kaffee gegen Spende wird angeboten, frischen Kuchen dürfen sie aber nicht anbieten. Brief: „Den kann man nur über den Laden bestellen.“

„Tourismus geht alle an“, davon sind die Mitglieder des Touristikvereins überzeugt. Sie hoffen auf Unterstützung der Bürger und der Vermieter, damit gemeinsam das hohe Gut Tourismus davon profitiert. Ganz nebenbei wollen sie den Bürgern kurze Wege zu regionalen Produkten ermöglichen. „Der Naturladen soll sich nur selber tragen“, macht Feinen deutlich. Sollte es einen Überschuss geben, würden davon zunächst Investitionen für den Auf- und Ausbau des Objektes gezahlt werden. Weitere Überschüsse würden in den Tourismus investiert, das schreibt die Satzung des Vereins vor, ergänzt Vorsitzende Elvira Brief.

Der Gemeinde Waabs dankt der Verein für die große Unterstützung bei dem Projekt. „Wir unterstützten das gerne und freuen uns über die Belebung in der Ortsmitte“, sagt Bürgermeister Udo Steinacker auf EZ-Nachfrage. Danken möchte der Verein auch vielen Waabsern, die die Herrichtung des Ladens handwerklich unterstützt haben. Beiträge der Mitglieder sind nicht in das Projekt geflossen, betonen Brief und Feinen dabei. Als Öffnungszeit ist zunächst geplant, mittwochs bis sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 19 Uhr zu öffnen. Vier Damen werden den Verein stundenweise unterstützten. Es werden aber noch mehr helfende Hände, beispielsweise für einen Kisten-Lieferservice, gesucht. Im Idealfall möchte der Verein eine Kraft anstellen, bei der die logistischen Fäden des Marktes zusammenlaufen.

Der Naturladen des Touristikvereins Waabs
Eröffnung am Sonnabend, 29. April, 10 Uhr, Sekt und verschiedene regionale Angebote. Touristikverein Waabs ist Mieter der Immobilie von der Gemeinde. Im Laden werden über 100 regionale Produkte von rund 30 Produzenten, darunter viel in Bio-Qualität, angeboten. Es gibt Souvenirs der Region und die Touristinfo bietet Vermittlungen und Auskünfte für Urlauber an.

Infos: www.touristikverein-waabs.de/infos-aus-dem-touristikverein/


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Apr.2017 | 06:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen