zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

10. Dezember 2016 | 19:35 Uhr

Breakdance, HipHop, Live-Musik : Schwungvoller Start in die Ferien

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Stadt hat ihre Aktion Ferienspaß mit einer großen Party auf dem Rathausmarkt eröffnet. Breakdance, HipHop, Live-Musik und Mitmachangebote sorgten für beste Unterhaltung.

Eckernförde | Am Anfang war’s zu heiß und mittendrin zu nass. Das große Auftaktfest für die Aktion Ferienspaß, die „Summer-Warm-Up-Party auf dem Rathausmarkt, bot den vielen Besuchern gestern von 14 bis 20 Uhr dennoch ein mit Höhepunkten gespicktes Programm. Die elf Auftritte auf der Bühne oder direkt auf dem Kopfsteinpflaster hatten es in sich. Da wurde gesungen, gerappt, akrobatisch getanzt, jongliert und getrommelt, das Publikum geizte nicht mit Applaus für die teilweise halsbrecherisch aussehenden, aber wohl-getimten Darbietungen.

Nach den Ecktown Voices und der Kids Wing-Tsun-Gruppe gehörte der Rathausmarkt den HipHopern und Breakdancern des Tanzclubs Eckernförde. Und die gaben unter der Leitung von Trainer Jakub Schöning eine mitreißende Vorstellung ab. Den Anfang machte die Mädchengruppe „Noise Destruction“, gefolgt von den HipHopern „Unique Madness“. Den Schlusspunkt setzten die Breakdancer von „Breaking Point“, der Jüngste von ihnen war gerade mal 5 Jahre alt. Mit seinem kessen Solo aus akrobatischen Körperdrehungen und -verwindungen begeisterte der 7-jährige Finn mit der markanten grünen Mütze die Zuschauer. Die drei Gruppen mit insgesamt 50 Kindern und Jugendlichen trainieren jeden Freitag gestaffelt von 15 bis 18 Uhr in der Aula im Obergeschoss der Willers-Jessen-Schule. Jeden Freitag wird ab 15 Uhr in der Willers-Jessen-Schule trainiert, weitere Aktive sind willkommen.

Auch die Eckernförder Circis-Kids zeigten ihr Können mit verschiedenen Jonglagen. Moderator Robert Becker, bekannt vom Piehl-Musicalensemble und seinen Auftritten mit Lutz Karkowski als „Die drei lustigen 2“, ließ die Verantwortlichen auf der Bühne zu Wort kommen, so dass neben Unterhaltung auch viel Informationen geboten wurde. Weiter mit dabei waren auch die Kindertanzgruppe des EMTV, das Husky-Team, die Nachwuchsgruppe „Memorized“ und die Trommelgruppe „Salematou“.

Auf dem Ratshausmarkt gab es weitere Attraktionen. Dazu zählte bei den Kindern das angeleinte Klettern mit dem Team des Hochseilgartens Altenhof auf den Laubbaum neben der alten Rathaustreppe, wo es in vier Metern Höhe eine Glocke zu läuten galt. Oder die Herzen, die Michael Göttsch aus glühendem Stahl schmiedete. Auch die Jugendfeuerwehr war beim Zielspritzen auf die Fenster einer Hausattrappe aktiv. Dazu gab es Dosenwerfen, Glücksraddrehen und eine Hüpfburg, die Kinderstadt „EcktownCity“ verloste Teilnahmekarten und Wilde Via präsentierte ihr Programm.

Organisatorin Andrea Stephan, Kulturbeauftragte der Stadt, durfte sich am Ende über eine gelungene Auftaktveranstaltung freuen – nur den Gewitterregen im zweiten Teil konnte auch sie nicht verhindern.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2016 | 06:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen