zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Eckernförder Zeitung

20. August 2014 | 08:50 Uhr

Schlüsselübergabe und Aufbruchparty in der Räucherei Hopp

vom

Eckernförde | Drei Jahre hat es gedauert, nun ist aus einem Traum Realität geworden: Der Verein "Alte Fischräucherei Eckernförde" ist Besitzer der ehemaligen Fischräucherei Hopp in der Gudewerdtstraße. Am vergangenen Sonnabend hat Familie Drews dem Verein die Schlüssel übergeben. Mit Erleichterung und Abschiedsschmerz wünschte die Familie gutes Gelingen, teilte der Verein mit. Dass die Räucherei in Zukunft für alle offen sein wird, sei für sie ein kleiner Trost gewesen.

Anzeige
Anzeige

Nachdem alle Zähler abgelesen, die Aktenordner übergeben und alle Formalitäten erledigt waren, wurde kurz angestoßen. Dann krempelte der Vorstand die Ärmel hoch. Denn die erste öffentliche Veranstaltung in der Räucherei steht bereits in zwei Wochen auf dem Programm: Mit allen Mitgliedern, und allen, die sich dem Projekt verbunden fühlen und interessiert sind, möchte der Verein am Sonnabend, 16. Juni, von 16 bis 20 Uhr eine Aufbruchparty in der Räucherei feiern. Dazu wird der mobile Räucherofen angeheizt und der Film von Kay Gerdes "Sprotten, Qualm und Schornsteine - 150 Jahre Fischräucherei in Eckernförde" erstmals öffentlich gezeigt. Zur Musik von "Hans Dans" darf auch getanzt werden.

Wer in Zukunft beim Aufbau mithelfen möchte, hat dann die Gelegenheit, sich für Arbeiten einzutragen. Alle Fähigkeiten werden benötigt, auch weitere Geld- und Sachspenden sind sehr willkommen.

Kontakt und weitere Infos: altefischraeucherei@t-online.de, www.alte-fischraeucherei.de

zur Startseite

von ez
erstellt am 05.Jun.2012 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bild Kinderstadt : Stürmischer Auftakt in Ecktown City

168 Kinder bevölkern in dieser Woche zum dritten Mal die Kinderstadt Ecktown City. Sturm und Regen haben zum Auftakt für Einbrüche auf dem Arbeitsmarkt gesucht. Die Agentur für Arbeit suchte händeringend nach neuen