zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

07. Dezember 2016 | 09:44 Uhr

Rum-Ba-Jane: „Der Verein ist wie eine große Familie“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eckernförde | Im Kornersfjord-Piratendorf standen die Piratentöchter gerne Rede und Antwort. So auch „Rum-Ba-Jane“ alias Sarah Traulsen und Maria Zouaiter, die noch keinen Piratennamen trägt. Sarah ist aus Eckernförde und bereits das dritte Jahr beim vom Kornersfjord-Piratenverein veranstalteten Piratenspektakel dabei. Sie schwärmt: „Der Verein ist wie eine große Familie, wir sind auch privat miteinander befreundet und treffen uns oft.“ So auch Maria Zouaiter, die frühere Ratsfrau, die extra aus Düsseldorf anreiste, um in Eckernförde am Piratenspektakel mitzuwirken. „Ich habe mal in Eckernförde gelebt, und mir ist das Piratenspektakel sehr wichtig. In diesem Jahr habe ich extra meinen Urlaub genommen, um hier dabei zu sein“, sagt sie und ergänzt: „Wir treffen uns sehr oft, um gemeinsam unsere Kostüme zu nähen und uns gegenseitig mit Tipps zu helfen. Dabei wird die Geschichte um die Kornersfjord-Piraten richtig gelebt.“ Der gemeinnützige Verein der Kornersfjord-Piraten vereint mit seinen etwa 70 Mitgliedern alle Altersgruppen und Berufe, der IT-Techniker ist ebenso begeistert wie der Bäcker oder Schmied. Neue, interessierte Mitglieder sind gerne gesehen, egal ob Jungvolk oder Zugereiste. Die Infos dazu gibt es auf der Homepage des Vereins www.kornersfjord.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen