zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

11. Dezember 2016 | 09:08 Uhr

Wieder geöffnet : Neuer Look für die Gettorfer Gemeindebücherei

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Renovierung der Bücherei abgeschlossen. Frische Farben und übersichtliche Sortierung.

Gettorf | Der blaugraue Teppich ist neu, die Wände und die Holzdecke mit weißer Farbe gestrichen, die hellbraunen Holzregale, die Bücher darin und die Möbel aufgelockerter und übersichtlicher angeordnet.

Nachdem die Gemeindebücherei in der Mühle vom 10. September bis zum Montag vergangener Woche vier Wochen lang wegen Renovierung geschlossen war, sieht jetzt alles wieder schick aus. „Mit gefällt es gut“, sagt Britta Günther, Diplom-Bibliothekarin und Leiterin der Gemeindebücherei Gettorf. „Die vier Wochen Renovierungsphase waren schon anstrengend, aber wenn man jetzt das Ergebnis sieht… .“

Es ist die erste Renovierung seit fast 35 Jahren. Seit 1982, seit die Bücherei in der Mühle untergebracht ist, wurde im Lesesaal nichts gemacht. „Der Teppich war wirklich fleckig und die Wände brauchten dringend einen Anstrich“, erzählt Britta Günther. „Und dann war da der Gedanke, die Decke heller zu machen.“ Die Gemeinde sah die Notwendigkeit und stellte Geld für die Renovierungsarbeiten zur Verfügung. Also verpackten Britta Günther und ihre Mitarbeiterin Valerie Haberer Bücher, Hörbücher, Zeitschriften, DVDs und Spiele in Kisten und stapelten sie oben in der Kinderbücherei, die Regale wurden auf dem Bauhof gelagert, die Möbel nach oben in den Veranstaltungsraum getragen. Handwerker rissen den alten Teppich raus, Maler strichen die Wände neu und die Decke in Weiß, ein neuer Teppich wurde verlegt und fast eine Woche lang alles wieder eingeräumt. Der gesamte Bestand wurde besser aufgestellt, geordnet und sinniger zusammengestellt. Neue, größere Schilder erleichtern die Orientierung, die Sachbücher sind in Gruppen wie Kochen & Backen, Landwirtschaft & Garten oder Natur & Tiere unterteilt.

Um die 20  000 Euro hat der Umbau gekostet, wie Matthias Holst aus der Verwaltung mitteilte. Am Dienstag, am ersten Tag nach dem Umbau, sei richtig viel losgewesen, sagt Britta Günther. Die Resonanz der Leser sei durchweg positiv. Alles sei frischer und heller, hätten sie gesagt. Einige hatten sogar den Eindruck, es gebe mehr Bücher.

„Mir gefällt es auch sehr gut“, erklärt Leserin Svenja Moschner aus Schinkel, die sich gerade ein paar englische Krimis ausleihen möchte. Früher hätte sie oft die Fahrbücherei genutzt, die ja auch nach Schinkel kommt, erzählt sie. Doch hier sei es gemütlicher. Zur Gettorfer Gemeindebücherei ist sie durch ihren Sohn über die Grundschule gekommen.

Nun geht dienstags um 17 Uhr auch die kostenlose Vorlesezeit für Kinder ab vier Jahren wieder los. Wer Lust hat kann danach noch malen. Auch die Reihe der Büchereikonzerte soll mit zwei Konzerten Ende Januar und Anfang April fortgesetzt werden.

Geöffnet ist die Gettorfer Gemeindebücherei in der Mühle am Montag, Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18.30 Uhr, Mittwoch ist geschlossen. Donnerstag, Freitag und Sonnabend von 10 bis 12.30 Uhr. Tel. 04346/600821, www.buechereigettorf.wordpress.com.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen