zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

22. Januar 2017 | 11:06 Uhr

Buchhandel wird Aktiv : Mehr Service: Onlinekauf stärkt den Einzelhandel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Buchhändler Iwersen hat eine Möglichkeit gefunden, es mit Internetversandhändlern aufzunehmen.

Gettorf | Die Buchhändler Jutta und Norbert Iwersen gehen in die Offensive. Um dem Internetbuchhandel großer Versandhändler, wie dem weltweit größten amerikanischen Online-Versandhändler Amazon, entgegenzutreten, haben sie sich dem neuen Onlineshop Genialokal, ein Gemeinschaftsprojekt der eBuch eG, der Genossenschaft unabhängiger Buchhandlungen, der eBuch GmbH und Co.KG und der Libri GmbH, angeschlossen. „Wir wollen mit der Zeit gehen und unseren Kunden den kompletten Online-Service bieten, den sie auch bei Internetbuchhändlern finden“, teilt Norbert Iwersen mit. Seit fast 30 Jahren gibt es ihre Buchstube in der Herrenstraße 3 in Gettorf. Und das soll auch gerne so bleiben, betont er. Welche Marktmacht Amazon hat, weiß er als Buchhändler nur zu gut. Denn es ist ja viel bequemer, von zu Hause aus am Computer zu bestellen, zu jeder Zeit, auch nachts, wenn die Läden geschlossen sind. Und die Ware wird oft sogar kostenlos ins Haus geliefert.

Nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gaben in 2014 in Deutschland knapp 150 Buchläden auf. Überwiegend wegen der Konkurrenz aus dem Internet. Und der Abwärtstrend geht weiter. Die noch rund 6000 klassischen Buchhandlungen in Deutschland stehen unter Druck. In 2015 schloss die Buchbranche laut Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit einem leichten Minus ab. Der stationäre Buchhandel konnte jedoch Marktanteile zurückerobern. „Ja, das ist bei uns zum Glück auch so“, bestätigt Norbert Iwersen. Das erste Quartal bis einschließlich April lief gut. „Aber die Leute kommen auch und sagen, sie wollen ihre Buchhandung am Ort behalten.“ Über den Onlineshop Genialokal, hinter dem deutschlandweit mehr als 600 Buchhändler stehen, erhalten Kunden nun über sechs Millionen Bücher, eBooks, Hörbücher und vieles mehr genau so schnell, wie bei anderen Online-Versandhändlern. Sie können sich auf der Internetseite www.genialokal.de anzeigen lassen, welche Titel ihrer Buchhandlung vorrätig sind. Ist das gesuchte Buch vorrätig, können sie es sich zurücklegen lassen und es anschließend abholen, ist es nicht vorrätig, können sie es für den nächsten Tag in die Buchhandlung oder direkt nach Hause bestellen. Ein zusätzlicher Service. Denn Norbert und Jutta Iwersen setzen nach wie vor auf den persönlichen Kontakt zu ihren Kunden. „Mit unseren Empfehlungen liegen wir meist richtig“, verrät Norbert Iwersen. „Wir wissen, was Tante Käthe oder Onkel Fritz lesen.“

Erneut macht er sich für alle Unternehmen vor Ort stark. Denn sie bieten Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätze vor Ort und engagieren sich in der Gemeinde oder Region. „Auch wer online bei uns kauft, unterstützt nicht die internationalen Großkonzerne, sondern stärkt gezielt den Einzelhandel vor Ort hier in Gettorf und hilft auf diese Weise, dass sich Traditionsgeschäfte, wie das unsrige, langfristig am Markt halten können“, betont er. In Zeiten, wo Innenstädte ausbluten und immer mehr Ladengeschäft leer stehen, sei das eine wichtige Gegenbewegung.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen