zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

31. August 2016 | 06:18 Uhr

Jeder Kalender ein Los: Helfen und gewinnen

vom

Eine gute Idee bleibt eine gute Idee, auch wenn sie andere schon vorher gehabt haben. Der Lions Club Eckernförde Bucht hat bei den Rotariern in Flensburg und den Lions-Kollegen in Kiel eine Weihnachtskalender-Aktion entdeckt, die nun erstmals auch in Eckernförde umgesetzt wird.

Eckernförde | Zusammen mit der Touristik, denn die hatte einen ähnlichen Gedanken, schnell entwickelte man daraus ein Gemeinschaftsprojekt. Der Reinerlös abzüglich der Druckkosten ist für die Eckernförder Tafel bestimmt. Lions-Präsident Jens Ruge und die Initiatoren Dr. Rüdiger Marquardt (Lions Club) und Stefan Borgmann, Geschäftsführer der Touristik und Marketing GmbH stellten das Projekt vor.

Der Lions Club und die Touristik lassen 2000 Weihnachtskalender drucken. Das Bild vom winterlichen Eckernförder Hafen steuerte Ulrich Kleinfeld vom Fotoclub Eckernförde bei. Die Kalender werden an sieben Verkaufsstellen für fünf Euro das Stück verkauft und dienen gleichsam mit der oben rechts aufgedruckten Nummer zwischen 1 und 1999 als Los. Zwar gewinnt nicht jeder Kalender, aber die Chance auf einen der 172 Gewinne mit einem Gesamtwert von 4800 Euro sind doch mit 8,6 Prozent erheblich. 56 Eckernförder Geschäfte, Restaurants und Cafés haben die Preise für diese wohltätige Aktion gestiftet.

Dr. Marquardt, der die Aktion für den Lions Club federführend organisiert, freute sich über die ausnahmslose positiven Rückmeldungen aus dem Einzelhandel und den Restaurants und Cafés: "Alle waren begeistert, ich habe nicht einen Korb erhalten". Vom Porträtgutschein über Bücher und Kleidungsstücke bis zum Gourmetfrühstück reichen die Gewinne, die laut Touristikchef Borgmann einen Wert von 25 Euro aufwärts haben.

Da jeder Weihnachtskalender 24 Türchen hat, verbergen sich hinter jeder zwischen sechs und zwölf Gewinne, die jeweils einer Losnummer zugeordnet werden. Die Gewinnzahlen werden bereits Ende November en bloc unter notarieller Aufsicht gezogen und anschließend täglich zwischen dem 1. und 24. Dezember in der Eckernförder Zeitung, bei den Verkaufsstellen und auf der Internetseite der Touristik GmbH (www.ostseebad-eckernfoerde.de) veröffentlicht, wobei die auf die Sonntage entfallenden Gewinnnummern am darauf folgenden Montag in der EZ veröffentlicht werden. Stimmt die veröffentlichte Zahl mit der auf dem Kalender überein, muss der Gewinner mit seinem Kalender in das angegebene Geschäft gehen und seinen Gewinn einlösen.

Verkaufsstart für die Weihnachtskalender ist der Löwenmarkt des Lions Club Eckernförder Bucht am 1. November auf Gut Altenhof. Bis zum 30. November können die 2000 Kalender dann in folgenden Geschäften für fünf Euro erworben werden: Nikolai-Apotheke, Firma Broecker, Café Heldt, Blumen Meyer, Touristinformation, EZ-Kundencenter und Kieler Nachrichten. Sollten Kalender übrig sein, werden diese am ersten Wochenende des Weihnachtsmarkts vom 27. bis 29. November verkauft.

Sollten Geschäfte, die noch nicht angesprochen worden sind, an einer Teilnahme interessiert sein, müssten diese sich möglichst kurzfristig unter 04351/717925 noch an Touristikchef Stefan Borgmann wenden. Sollte die Premiere dann ausgebucht sein, sollte zumindest einer Teilnahme im nächsten Jahr nichts mehr im Wege stehen.

Am Ende soll es dann neben 172 zufriedenen Gewinnern viele reich bedachte Bedürftige der Eckernförder Tafel geben.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Okt.2009 | 09:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen