zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

24. März 2017 | 09:10 Uhr

Reitsport : Hamburg-Derby: Ansporn für die Damper Reiter

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Vorstandsmitglieder beim Reitclub Damp wiedergewählt / Ehrung für langjährige Mitglieder

Damp | Über 60 Mitglieder konnte Peter Tramm, Vorsitzender des Reitclubs Damp, bei der Hauptversammlung im Vereinslokal „Die Kate“ in Damp-Dorotheenthal begrüßen. Ein Großteil von ihnen aus der Jugendabteilung. Angesichts der vielen jungen Gesichter war Damps Bürgermeister Horst Böttcher voll des Lobes für „den gut geführten Verein und die hervorragende Jugendarbeit“ erklärte er. „Wir sind stolz, einen derartigen Verein in unsere Gemeinde zu haben“, sagte er.

In seinem Bericht erinnerte Vorsitzender Tramm an ein besonders Erlebnis. Ein Bus voller Mitglieder war nämlich beim „Deutschen Derby“ in Hamburg als Zuschauer. Der Verein hatte bei einer Verlosung Glück und bekam als Preis die Eintrittskarten. „Das Derby in Hamburg, ein Traum für jeden Reiter. Das war toll. So etwas erlebt man nur einmal im Leben“, strahlte Peter Tramm, während er von dem Erlebnis berichtete. Er dankte allen Vorstandsmitgliedern und Helfern, die durch ihren Einsatz die zahlreichen Aktivitäten im Reitclub möglich gemacht hatten und weiterhin dafür aktiv sind.

Für die Fahrersparte des Clubs berichtete Günter Wöhlk, dass sie im Vorjahr an drei Veranstaltungen beteiligt waren. Er erinnerte daran, dass neue Regelungen zum Erwerb des Kutschenführerscheins im Gespräch sind. Der ist künftig Voraussetzung für den Fahrer, der mit seiner Kutsche öffentliche Straßen nutzen möchte. Positiv fiel auch der Kassenbericht aus, den Kassenwartin Britta Klöpper-Daniel vorstellte. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Bei den Wahlen wurde deutlich, dass die Mitglieder mit der Vorstandsarbeit zufrieden sind. Daher gab es keine Veränderungen. Wiedergewählt wurden die zweite Vorsitzende Ilka Marten und die beiden Beisitzerinnen Maren Block und Charlotte Thiesen. Auch der von der Jugend neu gewählte Jugendvorstand wurde einstimmig bestätigt (wir berichteten). Die neuen Jugendwarte sind Nathalie Kuhl und Merle Witt. Die Kasse prüft künftig Frauke Siemen.

Breiten Raum nahmen Ehrungen in dem Verein mit 233 Mitglieder ein. Dabei wurden ausschließlich langjährige Mitglieder geehrt. Je eine Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß erhielten Michael Müller aus Söby sowie Britta und René Kinza aus Holzdorf (20 Jahre), Sandra Asmussen aus Bücherott bei Gelting und Charlotte Thiesen aus Holzdorf (25 Jahre), Sven Schlömer aus Holzdorf (35 Jahre) sowie Susanne Peter aus Kiel und Henning Thiesen aus Linden (40 Jahre). Nachgeholt wird die Ehrung für Christine Butzke aus Holzdorf für ihre 30-jährige Mitgliedschaft.

Vorsitzender Peter Tramm warb dafür, dass möglichst viele Reitsportler am 4. April an der Versammlung der Interessengemeinschaft (IG) Reitwege Schwansen in der Amtsaußenstelle in Vogelsang -Grünholz teilnehmen. Dort werden Plaketten und Reitwegekarten gegen eine kleine Gebühr ausgegeben. Die IG Reitwege richtet Reitwege ein und pachtet dafür Wegeflächen an. Ihr Ziel ist es, möglichst zusammenhängende Reitwege zu schaffen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Mär.2017 | 06:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen