zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

09. Dezember 2016 | 20:23 Uhr

Ferienangebote : Glasgravuren und Fahrt ins Legoland

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

24 Herbstspaß-Angebote von Silke Wichmann für Kinder aus dem Wohld / Programmstart am 17. Oktober

Neuwitenbek | Sie ist immer auf der Suche nach etwas Neuem. Auch im elften Herferienspaß-Programmheft, das Silke Wichmann seit dieser Woche verteilt, sind wieder Angebote, die es vorher nicht gegeben hat.

„Ich muss ja selbst immer etwas ausprobieren“, verrät Silke Wichmann. Seit elf Jahren organisiert die Neuwittenbekerin Bastel- und Unterhaltungsangebote für Kinder. Zuerst nur für die Gemeinde, aber der Spaßfaktor war groß und das sprach sich schnell herum. „Erst kamen nur Kinder aus Felm und Schinkel dazu. Inzwischen kommen sie aus dem ganzen Dänischen Wohld“, verrät Wichmann. Sie ist bei den Kindern bekannt, wie ein bunter Hund, gibt sie doch Turnstunden für die Sportvereine in Neuwittenbek und Schinkel und hilft in der Schule aus.

Das Programm beginnt am Montag, 17. Oktober, gleich mit etwas noch nicht Dagewesenem: In einer Schokowerkstatt erfahren die Kinder nicht nur, wie eine Kakaopflanze aussieht und wo sie wächst, sie können auch selbst Schokotäfelchen pressen und andere Schokoprodukte herstellen. Auch einen Geschmackstest können sie machen. Um die Sinne geht es in den beiden Herbstferienwochen vermehrt. Auch die Fußgängerrallye, die jedes Jahr dabei sein muss, befasst sich thematisch mit dem Thema „Unsere Sinne“. Im ganzen Dorf gibt es Aufgaben zu lösen. Erneut sind die Geschmacksnerven, aber auch der Tastsinn, die Nase und das Auge gefordert.

Ein Ganztagsausflug ist ebenfalls jedes Jahr im Programm. „Es wurde von den Kindern, aber auch den Eltern ein Ausflug ins Legoland gewünscht“, berichtet Silke Wichmann. Dieser Wunsch konnte umgesetzt werden. 56 Plätze hat der gebuchte Bus nach Billund.

Wichmann selbst hat sich für dieses Jahr eine besondere Herausforderung ausgesucht: Mit Kindern ab zehn Jahren will sie Gläser selbst gravieren. „Das umzusetzen ist schwieriger als gedacht. Da ist viel Konzentration, Koordination und ganz viel Feinmotorik gefragt“, berichtet sie von den Vorbereitungen für den Herbstspaß. Neben den vielen neuen Angeboten wie Igelbrötchen backen, Olympiade einmal anders und Brötchenbeutel gestalten, legen die Kinder viel Wert auf die Klassiker wie Bingo spielen, Pizzabacken mit dem DRK oder den Besuch bei der Feuerwehr, inklusive Löschangriff.

Die Angebote sind nicht teuer, denn nur das Material wird in Rechnung gestellt. Silke Wichmann, ihre engste Helferin Silke Schmidtke und alle anderen Kursleiter arbeiten ehrenamtlich. Gestützt wird das beliebte Angebot durch Sponsoren wie die Gemeinde Neuwittenbek, die Förde Sparkasse, die Sigrid-Köhler-Stiftung sowie das Amt Dänischer Wohld. Und wie beliebt der Herbstferienspaß ist, zeigt die Nachfrage: Ein Tag nach Erscheinen des Programmheftes waren bereits 203 Anmeldungen bei Silke Wichmann eingegangen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2016 | 06:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen