zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

09. Dezember 2016 | 04:52 Uhr

Bummel durch Gettorf : Einkaufen mit Gruselfaktor

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Handels- und Gewerbeverein organisiert zweites Halloween-Shopping. Zahlreiche ortsansässige Geschäfte machen am Freitag, 28. Oktober, mit.

Gettorf | Einkaufen mit Gruselfaktor: Nach dem unerwartet großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Gettorf und Umgebung für kommenden Freitag, 28. Oktober, zum zweiten Halloween-Shopping nach Gettorf ein. Von 17 bis 22 Uhr verwandelt sich der Ortskern mit Eichstraße, Kirchhofsallee und Herrenstraße wieder in eine schauerliche Einkaufsmeile. Schwedenfeuer, also in der Mitte eingeschnittene, brennende Baumstämme, Kerzen, Kürbisse und gruselige Deko werden Atmosphäre schaffen, die Geschäftsinhaber warten mit besonderen Aktionen auf.

Um dem Ereignis mehr Dorffestcharakter zu verleihen, verbindet der HGV den Shopping-Abend diesmal mit dem traditionellen Laternelaufen des Gettorfer Turnvereins (GTV). Der Laternenumzug startet um 18.30 Uhr am Karl-Kolbe-Platz und wird angeführt von den Spielmannszügen des GTV und aus Friedrichsort. „Wir wünschen uns, dass die Leute nach dem Laternelaufen noch ein bisschen bleiben, durch die Geschäfte bummeln, etwas essen, einen Punsch trinken und ein bisschen schnacken“, erklärt Thomas Grötsch. „Jetzt muss nur noch das Wetter passen.“ Patrizia Gorn, HGV-Mitglied und Geschäftsfrau, die sich federführend um das Organisatorische kümmert, freut sich, dass fast alle ortsansässigen Geschäfte mit dabei sind.

Viele Aktionen wurden vorbereitet. Es gibt Süßes und Saures für die Kinder, Stockbrot wird gebacken, trendige Glitzertattoos werden aufgeklebt, Gruselrabatte locken und ein Geisterpferd spaziert durch die Einkaufsstraße. Die Geschäfte bieten besondere Aktionen. Bei Digital-Print etwa können sich die Kunden in der Foto-Ecke mit echten Vogelspinnen ablichten lassen, der Herrenausstatter Männersachen, der auch Damenmode führt, lockt mit „Hexenblut und teuflisch guten Preisen“, der Gettorfer Tierpark schminkt Kinder und lässt Mutige in Boxen gruselige Inhalte ertasten, im Marktcafé gibt es Flammkuchen mit Kürbis und Halloween-Cocktails.

Auch allerhand Vereine sind diesmal dabei. Der GTV serviert Getränke und Kinderpunsch, der Gettorfer SC Grillwurst, Bier und Wein, die Jugendfeuerwehr bietet Bockwurst an, das DRK Punsch und Kaffee und die Landfrauen aus Gettorf und Umgebung selbstgekochte Kürbissuppe. Bereits ab 16 Uhr können Kinder von drei bis zwölf Jahre unter der Eiche am Stand der Cima Beratungs- und Management GmbH, die mit der Entwicklung eines Stadtmarketing-Konzepts für Gettorf beauf-tragt ist und das Fest im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat, Kürbisse schnitzen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen