zur Navigation springen

Eckernförder Zeitung

10. Dezember 2016 | 19:35 Uhr

MARKTFRÜHSTÜCK : Eckernförder entdecken „Ei Benedict“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Maria von Randow und Florian Grabowski veranstalteten in Kooperation mit der Touristik & Marketing GmbH gestern zum zweiten Mal das Marktfrühstück. 60 Gäste genossen Speisen und Harfenklänge auf dem Kirchplatz.

Eckernförde | Besser konnte man den Tag gestern nicht beginnen. Mit einem fulminanten Frühstück auf dem Kirchplatz, zum Beispiel frisch zubereitetem Spiegelei auf Schwarzbrot, einem Gemüsedip bestehend aus Gurke, Möhren, Sellerie mit Quark, Obstmüsli oder Hackfleischbällchen, dazu eine frisch gebrühte Tasse Kaffee oder einen starken Espresso, begleitet von sanften Harfenklängen von Michael David aus Franken – für 60 angemeldete Gäste des Marktfrühstücks gab es Gaumenfreuden pur in einem besonderen Ambiente. Zum zweiten Mal hatten Maria von Randow, Inhaberin des Gasthofs Riesby Krog, und der Kaffeekocher Florian Grabowski in Kooperation mit der Touristik & Marketing GmbH zum Marktfrühstück auf dem Wochenmarkt eingeladen.

„Wir wollen mit dem Frühstück den Besuchern unseren Markt näherbringen“, so Marktsprecher Dieter Halver-Schlieger. Für die Herstellung der Speisen verwendet Maria von Randow ausschließlich regionale Produkte, die auch auf dem Wochenmarkt erhältlich sind. Die Kreation „Ei Benedict“ kam sehr gut an. „Es ist ein pochiertes Ei mit gekochtem Schinken und Sauce Hollandaise im Glas“, erzählt die Küchenchefin. Für Günter (64) und Astrid Carls (64) aus Wittenkamp der kulinarische Höhepunkt des Frühstücks. Gerhard Meier (79) aus Überlingen, der mit Ehefrau Marianne den Sohn Sven in Güby besucht, schmeckte der Kaffee am besten. Aber nicht nur für den Gaumen gab es gestern allerlei Köstlichkeiten, auch der Humor kam nicht zu kurz. Bei jedem Marktfrühstück stellt ein Wochenmarktbeschicker sich und seine Produkte vor. Gestern war Gerd Boll, Mitinhaber des Biohofes Hof Großholz GmbH, an der Reihe. Der Hof, der den Eltern von Boll gehörte, liegt in der Gemeinde Holzdorf. Stilecht in ihren Trachten nahmen auch Fiete (Werner Pötzsch) und Stine (Christel Fries) am Marktfrühstück teil. Neben der Anmoderation standen die beiden als Ansprechpartner vor allem für die vielen Urlauber zur Verfügung. „Shoppen, einkaufen, erholen – in Eckernförde ist einfach alles möglich“, sagte Astrid Carls. Sie und Ehemann Günter betreiben selbst einen Bioladen und interessieren sich für ihre Kollegen. Am Marktfrühstück haben sie zum ersten Mal teilgenommen, aber bestimmt nicht zum letzten Mal, versichern beide.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2016 | 05:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen